fbpx

11 neue Länder als Risikogebiet eingestuft

11 neue Länder als Risikogebiet eingestuft

Jede Woche kommen neue Corona-Risikogebiete im Ausland hinzu. Diesmal sind insgesamt 11 Länder betroffen

Die Bundesregierung hat ganz Rumänien, Tunesien, Georgien und Jordanien sowie einzelne Regionen in sieben EU-Ländern zu Corona-Risikogebieten erklärt. Das Robert Koch-Institut aktualisierte seine Risikoliste am Mittwochabend (7. Oktober) entsprechend.

WEITERLESEN

Einen Flughafen wie Tegel wird es nie wieder geben

Einen Flughafen wie Tegel wird es nie wieder geben

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat Vieles an dem vor der Schließung stehenden Flughafen Tegel geschätzt.

«So ein Flughafen mitten in der Stadt mit so kurzen Wegen, wo man quasi vom Auto aus den Check-In-Schalter sieht, den wird es so wohl nie wieder geben. Natürlich ist das bedauerlich, das war einmalig in Tegel, eine einzigartige Architektur», sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. «Auf der anderen Seite eröffnet uns der BER wieder neue Möglichkeiten, die Tegel nie bieten konnte.»

WEITERLESEN

Beherbergungsverbot für Reisende aus Risikogebieten

Beherbergungsverbot für Reisende aus Risikogebieten

Die Bundesländer haben ein Beherbergungsverbot für Urlauber aus inländischen Gebieten mit hohen Corona-Infektionszahlen beschlossen.

Das Verbot gelte bundesweit, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur in Berlin am Mittwoch aus Teilnehmerkreisen nach einer Schaltkonferenz der Chefs der Staatskanzleien der Länder mit Kanzleramtschef Helge Braun (CDU). Für Hessen hat das jedoch keine Konsequenzen: Die bereits bestehenden Corona-Regelungen umfassten diese Maßnahme, sagte ein Sprecher der Wiesbadener Staatskanzlei.

WEITERLESEN

Fernreisen mit alltours wieder möglich

Fernreisen mit alltours wieder möglich

alltours Gäste können ab sofort wieder dem Winter in Richtung Karibik entfliehen. 

Nach Beendigung der Reisewarnung bietet der Reiseveranstalter wieder Kubareisen an. Ab 31. Oktober fliegt Condor je drei Mal wöchentlich von Düsseldorf und Frankfurt non-stop zum beliebten Badeort Varadero auf der Halbinsel Hicacos mit ihrem kilometerlangen, Palmen gesäumten Sandstrand. Innerdeutsche Zubringerflüge nach Düsseldorf und Frankfurt gibt es von Hamburg, Berlin, Hannover, Stuttgart und München aus.

WEITERLESEN

Tourismus erholt sich trotz Ferien nur langsam

Tourismus erholt sich trotz Ferien nur langsam

Die Corona-Krise hat der bayerischen Tourismus-Branche auch den Ferienmonat August verhagelt.

Allerdings kamen mehr Übernachtungsgäste als noch in den beiden Vormonaten. Gut 9,9 Millionen Übernachtungen verzeichneten die fast 11 600 Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze im August, wie das Landesamt für Statistik in Fürth am Mittwoch mitteilte. Das sei ein Rückgang von fast 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Die Zahl der Gäste lag mit rund 3,2 Millionen um mehr als ein Viertel niedriger.

WEITERLESEN

Einreisebeschränkungen für Reisende aus Deutschland weltweit

Einreisebeschränkungen für Reisende aus Deutschland weltweit

Auch in Deutschland steigt die Zahl der Corona-Infizierten, daher gibt es für Deutsche in zahlreichen Ländern Einreisebeschränkungen. 

In der Corona-Pandemie gelten für Reisende aus Deutschland vielerorts Beschränkungen. Wegen steigender Infektionszahlen erklärten einige Länder auch Deutschland zum Risikogebiet. Ein Überblick, ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

WEITERLESEN

Wandern im Atlantik auf den Kapverdischen Inseln

Wandern im Atlantik auf den Kapverdischen Inseln

Die Kapverdischen Inseln bieten auf Sal und Boavista weiße Sandstrände und türkisfarbenes Meer. Das Kontrastprogramm wartet auf Santo Antão.

Wegen der Corona-Pandemie sind derzeit alle Grenzen von Kap Verde geschlossen. Doch sollten Urlaubsreisen dorthin wieder möglich sein, warten eine reizvolle Berglandschaft und malerische Dörfer auf die Besucher.

WEITERLESEN

Reisende aus Risikogebieten

Reisende aus Risikogebieten: Was gilt in den Herbstferien?

Aktuell stehen vor allem Reisende aus Risikogebieten vor vielen Fragezeichen.

Die Herbstferien stehen vor der Tür, in einigen Bundesländern haben sie schon begonnen. In einer Zeit, die sonst von Reiselust und Fernweh geprägt ist, herrscht nun Unsicherheit – angesichts eines komplizierten Regelungsgeflechts zwischen den 16 Bundesländern. Was gilt nun wo bei Reisen im Inland? Und müssen Reisende aus Risikogebieten in Quarantäne? Ein Überblick.

WEITERLESEN

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!