fbpx

Star Clippers setzt mit weißen Segeln auf grüne Reisen

Star Clippers setzt mit weißen Segeln auf grüne Reisen

Star Clippers mit kostenfreiem Wassersport-Angebot in der Karibik

Sieben Mal in Folge als „Green Cruise Line“ ausgezeichnet, setzt Star Clippers mit seinen drei Großseglern im kommenden Winter auf ganz unterschiedlichen Routen in der Karibik die Segel. Grüner Urlaub zwischen Palmeninseln. Angetrieben von der Kraft des Windes, führen die Fahrpläne zu den kleineren Inseln der Karibik, durch den Panama-Kanal und erstmals wieder an die Pazifikküste Costa Ricas. Großer Vorteil: Alle Routen lassen sich einfach von ein- zu zweiwöchigen Segeltörns mit unterschiedlichen Zielen kombinieren, zudem ist das Wassersport-Angebot inkludiert.

Die Karibik gilt als Sehnsuchtsziel vieler Kreuzfahrer: Sowohl der Fünfmaster »Royal Clipper« als auch die beiden baugleichen Viermaster »Star Clipper« und »Star Flyer« kreuzen in der Karibik jenseits des Massentourismus auf See,  lassen den Anker vor kleinen Trauminseln wie Jost van Dyke, St. Barth, St. Kitts oder in entlegenen Buchten fallen – auch um die Gäste mit einem BBQ am Strand zu überraschen. Neben den Leeward, den Windward und den Treasure Islands, nehmen die historischen Großseglern nachempfundenen Schiffe ab November Kurs auf die Grenadinen.

Werbung

Kostenfreies Wassersport-Angebot in der Karibik

Erst vor wenigen Wochen kürten die Leser von „USA Today“ den Fünfmaster »Royal Clipper« als bestes Kreuzfahrtschiff in der Kategorie „weniger als 1.000 Passagiere“. Neben dem Gefühl, auf einer eigenen privaten Yacht den Urlaub zu genießen, punktet Star Clippers auch mit einem kostenfreien Wassersport-Angebot: Stand Up Paddling, Schnorcheln, eigene Ausfahrten mit kleinen Segeljollen und Wasserski – diese Möglichkeiten bietet das Sports Team von Star Clippers an allen Stränden der Karibikrouten kostenfrei an.

Viermaster »Star Clipper« nimmt Kurs auf Costa Rica und die Pazifikküste

Mindestens genau so spektakulär ist der neue Fahrplan des Viermasters »Star Clipper«, der entlang der Pazifikküste nach Costa Rica führt und das Erlebnis einer Segel-Kreuzfahrt mit den Naturschönheiten verbindet. Die Westküste Costa Ricas ist ein Naturparadies und an Artenvielfalt kaum zu übertreffen. 10 Prozent aller Tierarten weltweit und 9.000 Pflanzenarten können die Passagiere der »Star Clipper« bei Ausflügen zu Nationalparks und durch Dschungelgebiete erleben. Dazu kommen Anläufe in Panama und Nicaragua.

Kabinen mit Marmorbädern und hervorragende Küche

Die drei Großsegler der Reederei Star Clippers sind historischen Clipper-Schiffen nachempfunden. Segel werden wann immer möglich gesetzt, Passagiere haben die Möglichkeit, gesichert in die Masten zu klettern oder im Bugspritnetz über die Wellen zu fliegen. Gleichzeitig fehlt es nicht an Komfort: Maritim eingerichtete Kabinen mit Marmorbädern, Pools, Massage und eine hervorragende Küche haben Leser von „USA Today“ überzeugt.

Über Star Clippers

Star Clippers betreibt drei der größten Passagier-Segelschiffe der Welt. Mit Anlaufhäfen abseits der Routen der größeren Kreuzfahrtschiffe sowie Aktivitäten und Annehmlichkeiten, die man sonst nur auf privaten Yachten findet, zählt Star Clippers zur Spitze der Veranstalter von Spezialkreuzfahrten. Star Clippers-Schiffe befahren auf wechselnden Routen die Karibik und das Mittelmeer. Ab 2022 kreuzt die »Star Clipper« auch vor der Küste Costa Ricas. Zur Flotte zählen der Fünfmaster »Royal Clipper« (Länge 134 Meter / 227 Passagiere / 106 Besatzungsmitglieder) sowie die baugleichen Viermaster »Star Flyer« und »Star Clipper« (Länge 115,5 Meter / 166 Passagiere / 74 Besatzungsmitglieder).

Pressekontakt
John Will Kommunikation
Findorffstraße 22-24
Plantagenhof 8
28215 Bremen
T. 0421 333 98 28
mail@will-kommunikation.de


Bildquelle: Star Clippers


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!