fbpx

Norwegian Cruise Line veröffentlicht Termine und Routen bis Sommer 2024

Norwegian Cruise Line veröffentlicht Termine und Routen bis Sommer 2024

Norwegian Cruise LineNorwegian Cruise Line schaltet so viele Routen wie nie zuvor zum Verkauf frei

Norwegian Cruise Line (NCL), der Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie, stellt so viele Routen wie noch nie zuvor in der Unternehmensgeschichte bis zum Sommer 2024 vor und macht diese buchbar. Zusätzlich präsentiert NCL neue Zielhäfen wie La Romana in der Dominikanischen Republik, Sendai (Ishinomaki) in Japan und Dutch Harbor in Alaska. Egal, ob Kreuzfahrer mit den erfolgreichen Breakaway-Plus-Class-Schiffen, also mit der Norwegian Encore, Norwegian Bliss, Norwegian Joy und Norwegian Escape, reisen wollen oder ihren Traumurlaub auf der Norwegian Prima, dem neueste NCL Schiff, planen: Alle Gäste können vom „Greatest Deal Ever“ profitieren und sich vom 16. November bis zum 9. Dezember 2021 35% auf alle Kreuzfahrten und Fly & Cruise-Pakete sowie alle Free at Sea Upgrades für € 99 pro Person sichern.  

„Wir sind stolz darauf, unseren Gästen eine noch größere Auswahl an Kreuzfahrten und somit das beste Urlaubserlebnis auf See bieten zu können“, sagte Kevin Bubolz, Managing Director Continental Europe von Norwegian Cruise Line. „Viele Reisenden wollen die verlorene Zeit aufholen – und wir bieten ihnen nun mehr einmalige Routen. Auf diesen können sie zu ihren Traumdestinationen aufbrechen. Stopps in vielen Häfen ermöglichen unseren Gästen, viele einzigartige Ziele individuell zu erkunden und in die Kultur des Landes einzutauchen.“

Werbung

35 Abfahrtshäfen auf der ganzen Welt

Die neuen Routen starten von 35 Häfen in der ganzen Welt, darunter befinden sich für die Reederei zwei neue Heimathäfen – und zwar Haifa (Israel) und La Romana (Dominikanische Republik). NCL bietet Kreuzfahrten an, die im nächsten Jahr Unternehmensgeschichte schreiben werden. So wird beispielsweise die Norwegian Epic im November 2022 erstmals in Haifa, Israels größtem Seehafen, anlegen. Deshalb gibt es vom 8. November 2023 bis 12. Dezember 2023 wieder elf- und zwölftägige Mittelmehrkreuzfahrten von Haifa ins italienische Civitaveccia (Rom) und umgekehrt. Das Schiff wird dabei attraktive Ziele anlaufen wie Livorno (Florenz) und Neapel in Italien; Kusadasi und Istanbul in der Türkei, Piräus (Athen), Patmos und Rhodos in Griechenland sowie Limassol in Zypern. Auf dieser Reiseroute macht das Schiffe 17 Stunden lang Station im israelischen Ashdod. Das ermöglicht den Passagieren, die quirlige und weltoffene Metropole Tel Aviv zu besichtigen sowie Jerusalem, eine der ältesten Städte der Welt, zu erkunden. 

Reisende, die Routen mit möglichst vielen Hafenstopps suchen, werden sich über das Angebot der Norwegian Sky freuen: Sie bricht vom 8. Januar bis 22. April 2024 von La Romana zu siebentägigen Rundreisen in der südlichen Karibik auf und läuft dabei täglich einen anderen Hafen an. Damit ist NCL der einzige Kreuzfahrtanbieter, der Reisen in die südliche Karibik ohne Seetage im Programm hat. Außerdem ist bei NCL am 10. April 2024 mit der Norwegian Jewel eine zwölftägige transpazifische Reise vom japanischen Tokio nach Seward in Alaska buchbar. Das Kreuzfahrtschiff läuft dabei zwei neue Häfen an, nämlich Sendai (Ishinomaki) in Japan und Dutch Harbor in Alaska.

Die Reiseplanung bei NCL garantiert, dass Urlauber die angelaufenen Destinationen individuell erkunden und für sich entdecken können. Das garantieren die Zwei-Tages-Aufenthalte, die so genannten Overnight Stays, und die langen Liegezeiten in den Häfen besonders beliebter Ziele. 

Über Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line (NCL) ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida, und zwei Niederlassungen für die europäischen Märkte in Southampton und Wiesbaden. Seit nunmehr über 54 Jahren hat sich NCL als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Die 17 Schiffe der Flotte laufen mehr als 300 Ziele weltweit an, darunter Great Stirrup Cay, die Privatinsel des Unternehmens auf den Bahamas und das Resortziel Harvest Caye in Belize.

Norwegian Cruise Line bietet seinen Gästen erstklassigen Gästeservice, preisgekröntes Entertainment-Programm, ein großes und qualitativ hochwertiges gastronomisches Angebot sowie eine große Auswahl an verschiedenen Kabinen für unterschiedliche Bedürfnisse, darunter Studio-Kabinen für Alleinreisende ohne Einzelzimmeraufschlag und der luxuriöse „Schiff-im-Schiff“- Komplex The Haven by Norwegian®.

2020 wurde NCL zum dreizehnten Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line” ausgezeichnet. Zudem erhielt das Unternehmen zum achten Mal in Folge die Ehrung als „Caribbean‘s Leading Cruise Line“ und wurde als „North America’s Leading Cruise Line” zum fünften Mal in Folge geehrt.

NCL hat den Bau von sechs Schiffen der neuen Prima Klasse bei Fincantieri S.p.A. in Auftrag gegeben, die 2022 bis 2027 ausgeliefert werden.

Der Katalog 2021-2023 kann online bestellt werden. Eine Übersicht aller Kreuzfahrten sowie digitale Versionen der Kataloge finden Interessierte außerdem online auf www.ncl.com. Im Pressebereich können alle aktuellen Pressemitteilungen und Hintergrundinformationen nachgelesen sowie hierumfangreiches Bildmaterial kostenfrei heruntergeladen werden.

Pressekontakt Norwegian Cruise Line:
Veronika Bahnmann                                          
Telefon: +49 (0)611 36 07 121                             
E-Mail: press-emea@ncl.com                                       


Bildquelle: ©Norwegian Cruise Line


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!