fbpx

Sie wollen diesen Sommer in den Urlaub? Das sollten Sie wissen!

Sie wollen diesen Sommer in den Urlaub? Das müssen Sie berücksichtigen!

Das Impftempo und die geplante Öffnung des Tourismus rund ums Mittelmeer machen Hoffnung auf den Urlaub. Schon jetzt zeigt sich: Geimpfte werden es wohl häufig leichter haben.

Erwartet uns ein unbeschwerter Reisesommer? Wohl kaum. Gibt es trotzdem berechtigte Hoffnung auf einen schönen Urlaub in den nächsten Monaten? Absolut. Das Impfen hat Fahrt aufgenommen. In Europa werden die Lockdowns gelockert, viele Urlaubsländer öffnen sich bald wieder für Touristen. Was Reisende jetzt wissen müssen:

WEITERLESEN

Palladium Hotel Group schliesst sich erfolgreicher Corona-Impfkampagne der Dominikanischen Republik an

Palladium Hotel Group schliesst sich erfolgreicher Corona-Impfkampagne der Dominikanischen Republik an

Erste Runde der freiwilligen Impfkampagne gegen Covid-19 für Mitarbeiter der Palladium Hotel Group in der Dominikanischen Republik Ende April abgeschlossen. Ca. 80 % der Mitarbeiter haben eine erste Impfdosis erhalten.

Palladium Hotel Group hat einen weiteren Schritt zur Wiederbelebung der Reisebranche unternommen, indem sie den Mitarbeitern ihrer Häuser in der Dominikanischen Republik eine Covid-19-Impfung direkt im Hotel ermöglichte. In Zusammenarbeit mit dem Impfprogramm der Regierung der Dominikanische Republik „Vacúnate RD“ hatten bis Freitag, 30. April 2021, allen Mitarbeitern, die sich eine Impfung gewünscht haben, die erste Dosis verabreicht bekommen. Die Impfungen haben in allen sechs Hotels in der Dominikanischen Republik stattgefunden: Grand Palladium Palace Resort, Spa & Casino, Grand Palladium Bávaro Suites Resort & Spa, Grand Palladium Punta Cana Resort & Spa, TRS Turquesa Hotel, TRS Cap Cana Hotel und Dominican Fiesta Hotel & Casino. Ca. 80 % aller Mitarbeiter haben das Angebot in Anspruch genommen und eine erste Impfdosis erhalten. 

WEITERLESEN

Achtung: «Corona-Reiseschutz» ist keine Rundum-Absicherung

Achtung: «Corona-Reiseschutz» ist keine Rundum-Absicherung

«Perfekter Schutz» für den Urlaub auch während der Pandemie? Klingt verlockend. Doch Verbraucherschützer warnen: Versicherungen, die Corona-Reiseschutz versprechen, greifen nicht in jedem Fall.

Bei Urlaubsangeboten mit «Corona-Reiseschutz» empfiehlt sich ein genauer Blick in die Vertragsinhalte. Manche Corona-Reiseversicherung wirbt zwar mit Versprechungen wie «perfekte Sicherheit», doch Verbraucher können bei einer Stornierung ihrer Reise trotzdem leer ausgehen. Darauf weist das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland (EVZ) hin.

WEITERLESEN

Lockerungen auf Mallorca: Restaurants dürfen abends öffnen

Lockerungen auf Mallorca: Restaurants dürfen abends öffnen

Die Inzidenzwerte auf den Balearen bleiben weiter niedrig. Das lässt auch Mallorca mehr Spielraum für Öffnungen.

Auf Mallorca werden die Corona-Einschränkungen im Zuge der guten Infektionslage bereits am Samstag weiter gelockert. Unter anderem wird dann auf der spanischen Urlaubsinsel und den anderen Balearen der Beginn der nächtlichen Ausgehsperre um eine Stunde nach hinten auf 23.00 Uhr verlegt, wie die Regionalregierung nun in Palma mitteilte.

WEITERLESEN

Sylt stimmt für Modellregion-Teilnahme

Sylt stimmt für Modellregion-Teilnahme

Die Gemeinde Sylt wird am Tourismus-Modellprojekt Nordfriesland teilnehmen. 

Das hatten die stimmberechtigten Mitglieder auf der Gemeindevertretersitzung auf Sylt am Donnerstagabend beschlossen. 20 stimmten dafür, sieben dagegen und zwei enthielten sich. Das Modellprojekt war auf der Nordseeinsel in den vergangenen zwei Wochen teils hitzig diskutiert worden.

WEITERLESEN

Wie Mallorca, Kreta und Co. jetzt um die Urlauber buhlen

Wie Mallorca, Kreta und Co. jetzt um die Urlauber buhlen

Kreta gegen Mallorca, Capri gegen Kos – die Inseln im Mittelmeer wollen endlich wieder mit dem Tourismus durchstarten. 

Eine coronafreie Insel im Mittelmeer für unbeschwerte Urlaubstage im Sommer: Mit diesem Angebot wollen Hotels, Restaurants und Politiker aus vielen südeuropäischen Ländern endlich wieder Touristen an ihre Strände und Hotelbars locken. 

WEITERLESEN

Was tun, wenn der Flug gestrichen wird?

Was tun, wenn der Flug gestrichen wird?

Wer in Corona-Zeiten in den Urlaub fliegt, sieht sich in Corona-Zeiten oft mit Flugannullierungen konfrontiert. 

Die Stornierung von Seiten der Airlines erfolgt meist lapidar per E-Mail in Verbindung mit einem Gutschein-Angebot. Von Annullierungen besonders stark betroffen sind Zubringerverbindungen, weil Flüge wegen mangelnder Auslastung zusammengelegt werden. Statt Hamburg, Stuttgart oder Dresden müssen Passagiere dann meist auf die Drehkreuze Düsseldorf, Frankfurt oder München ausweichen. Die Umbuchung wird oft nicht von der Airline veranlasst, stattdessen wird Ihnen ein Gutschein angeboten. Fluggäste gezwungen, Eigeninitiative zu ergreifen, zumal in vielen Fällen nur eine Strecke betroffen ist, womöglich der Rückflug. Doch wie ist die Rechtslage? 

WEITERLESEN

Tourismus in Schleswig-Holstein wegen Corona mit schweren Einbußen

Tourismus in Schleswig-Holstein wegen Corona mit schweren Einbußen

Mit erheblichen Verlusten aufgrund der Corona-Pandemie ist die Tourismusbranche in Schleswig-Holstein in dieses Jahr gestartet.

In den ersten beiden Monaten kamen 96 200 Übernachtungsgäste in das Land und damit 87,0 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum, wie das Statistikamt Nord am Dienstag mitteilte. Die Corona-Krise hatte im März vergangenen Jahres begonnen. Die Zahl der Übernachtungen im Januar und Februar dieses Jahres sank um 73,9 Prozent auf 663 500. 

WEITERLESEN

Tui Cruises verlangt zwei Corona-Tests

Tui Cruises verlangt zwei Corona-Tests

Damit die Kreuzfahrt in Corona-Zeiten funktioniert, darf kein Infizierter unentdeckt an Bord kommen. Tui Cruises weitet seine Testvorschriften für die Reisenden daher aus.

Vor einer Kreuzfahrt mit Tui Cruises sind bald zwei Corona-Tests für die Passagiere verpflichtend – und diese müssen von den Reisenden künftig selbst bezahlt werden. Ab dem 13. Mai mit Beginn der Griechenland-Saison der «Mein Schiff 5» benötige jeder Gast für den Reiseantritt zwei negative Testergebnisse, erklärt die Reederei – einen PCR-Test und einen Antigen-Schnelltest. Zuerst hatte das Portal «Cruisetricks.de» darüber berichtet.

WEITERLESEN

Israel öffnet sich wieder für Touristen

Israel öffnet sich wieder für Touristen

Der Einreisestopp ist zu Ende: Nach Monaten der Abschottung will Israel in wenigen Wochen wieder Touristen ins Land lassen. Voraussetzung ist allerdings eine Impfung gegen Corona.

Israel will Touristen, die gegen das Coronavirus geimpft sind, ab Ende Mai die Einreise in das Land gestatten. In einem ersten Schritt soll ab dem 23. Mai Gruppen erlaubt werden, in den Mittelmeerstaat zu reisen.

WEITERLESEN
1 2 3 10