fbpx

eniyan bietet Services, von denen Angestellte und Inhaber*innen von Reisebüros profitieren

Schlechte Nachrichten für die gebeutelte Reisebranche: Ab dem 01.01.2022 reduziert sich die Erstattung von Sozialversicherungsbeiträgen über die Kurzarbeitergeldverordnung (§ 106 a SGB) um 50 Prozent. Betreiberinnen und Betreiber von Reisebüros, die ihre Mitarbeitenden durch Kurzarbeit weiterbeschäftigen möchten, entstehen dadurch ab diesem Zeitpunkt höhere Personalkosten als zuletzt. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Unternehmen können weiterhin eine Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge zu 100 Prozent erhalten – wenn sich ihre Fachkräfte während der Kurzarbeit weiterbilden.

(mehr …)

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!