Das ATLANTIC Grand Hotel Travemünde heißt seine Gäste wieder an der Ostsee willkommen.

Das ATLANTIC Grand Hotel Travemünde heißt ab dem 18. Mai seine Gäste wieder an der Ostsee willkommen.

Die Vorfreude auf den Sommer ist groß, die Sehnsucht nach dem Meer und die Idee von ein bisschen Urlaubsnormalität beschäftigt derzeit die Gemüter. Doch wozu in die Ferne schweifen, wenn sich ein paar schöne Fleckchen Erde in der eigenen Heimat verstecken?

Eine hohe Nachfrage im Bereich des inländischen Tourismus erfährt auch das ATLANTIC Grand Hotel Travemünde an der Ostsee. Hoteldirektor Kay Plesse freut sich ab heute, 18. Mai 2020 Gäste wieder herzlich willkommen zu heißen. 

“Nach der für uns gefühlt unendlich langen Zeit des Stillstands von Mitte März bis heute, freuen wir uns als Team sehr, wieder Gastgeber sein zu dürfen. Mit dem gebotenen Abstand, dennoch genauso herzlich, wie die Gäste es von uns gewohnt sind, heißen wir sie willkommen. Dies geschieht natürlich entsprechend der strengen Sicherheits- und Hygienevorgaben!“

Kay Plesse beobachtet bereits jetzt Auswirkungen der jüngsten Beschlüsse auf das Buchungsverhalten:

„Mit der Bekanntgabe des möglichen Öffnungsdatums für die Hotellerie in Schleswig-Holstein, erleben wir eine deutlich spürbare Steigerung der Nachfrage für verschiedene Aufenthalte – kurzfristig oder eben auch für den Sommerurlaub. Wir haben festgestellt, dass viele Gäste die Auswahl ihrer Reiseziele aufgrund der Reisebeschränkungen angepasst haben. Es erfüllt uns mit großem Stolz, dass viele unserer Stammgäste und natürlich auch neue Gäste nun ihren Urlaub bei uns an der Ostseeküste planen und uns auch in der neuen Normalität ihr Vertrauen schenken! Darüber sind wir unendlich froh und dankbar.“

Ein gutes Buch in entspannter Atmosphäre lesen, eine frische Prise Ostseewind um die Nase wehen lassen oder ausgiebige Spaziergänge genießen, um den Kopf frei zu bekommen – dafür bietet das ATLANTIC Grand Hotel Travemünde eine herrliche Ausgangslage. Der historische, hanseatische Charme des einstigen Konversationshauses und Spielcasinos beflügelt dabei die Fantasie. Bei einer Tasse Tee oder einer süßen Verführung, sprich einem Stück Kuchen oder Torte zum Heißgetränk, sucht das Auge in der Lounge-haften Seven C’s Bar den Horizont. Der Name der stilvollen und zugleich legeren Hotelbar ist unverkennbar an die Seefahrt und Entdeckerlust angelehnt. Von hier aus sowie von der Terrasse über dem Hotelgarten richtet sich der Blick direkt auf den Strand und das Meer. Weitblick und Sehnsucht – garantiert erholsam, ob beim Tagesausflug oder während des mehrtägigen Urlaubs.

Der Vorteil von Travemünde: Leichte und kurze Anreise.

Man braucht nicht lange überlegen und planen. Das Ziel ist leicht erreichbar. Der Bahnhof „Lübeck-Travemünde-Strand“ ist etwa 50 Meter Fußweg vom Hotel entfernt. Mit dem Auto ist Travemünde über das Autobahndreieck Bad Schwartau von der A1 aus zu erreichen. Hamburg liegt nur rund 45 Autominuten entfernt – Berlin etwa drei Stund

Pressekontakt

PRCO Germany GmbH
Trautenwolfst. 3
80802 Munich


Bildquelle: ATLANTIC Grand Hotel Travemünde


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.