fbpx

Karibik zum Greifen nah: So viele Flüge wie noch nie zuvor

Karibik zum Greifen nah: So viele Flüge wie noch nie zuvor

Die Karibik rückt im Winter als sicheres und beliebtes Fernreiseziel ein Stück näher. Dank erhöhter Flugverbindungen ist die Anreise nun so einfach wie nie – allein mit 16 Nonstop-Flügen nach Punta Cana. 

Eine breite Auswahl an Destinationen mit Sonne, Meer und endlosen Stränden bietet Veranstalter FTI Karibik-Fans in seinem aktuellen Programm für den Winter. Mit insgesamt 302 Hotels in den Zielgebieten sowie einer Vielzahl von Flugverbindungen, unter anderem mit Condor oder auch mit der neuen Fernflug-Line Eurowings Discover, ist für diesen Winter die Reise in Traumdestinationen wie die Dominikanische Republik, Barbados, Jamaika oder auch Kuba so einfach wie noch nie.

Allein 16 wöchentlichen Direktflügen von Frankfurt nach Punta Cana durch Eurowings Discover garantieren für einen Traumstart ins Badeurlaubs-Paradies. „In der Fernreise hat sich die Karibik während der Pandemiezeit besonders positiv hervorgehoben, vor allem mit dem Zugpferd Dominikanische Republik. Hier ist Urlaubern Dank der weitläufigen Resorts und Hotelanlagen, deren ausgeklügelten Hygienemaßnahmen und der schier endlosen Strände bestens geschützt. Mit der Fülle an Flugverbindungen unterschiedlicher Airlinepartner besteht nun die größtmögliche Flexibilität, um in die Karibik zu kommen“, so FTI Group Head of Destination Caribbean Manuel Morales. Zudem hat der Veranstalter für diese Wintersaison mit Grenada eine weitere Perle der Karibik neu ins Portfolio aufgenommen.

Werbung

Eine feine Prise Luxus-Urlaub auf Grenada.

Die Antillen-Insel ist berühmt für ihre grüne Weiten, romantische Buchten sowie für die Vielfalt an Gewürzen – der Muskatnussbaum ist sogar auf der Landesflagge verewigt. Vor allem Badeurlauber und Naturliebhaber, die Entspannung im High-End-Segment suchen, werden auf der Insel Freude haben. So zum Beispiel im Calabash Luxury Boutique Hotel & Spa in der Region Lance aux Epines, eines von insgesamt sechs Hotels für diesen Winter im FTI-Portfolio auf Grenada. Auch auf Jamaika sind die Aussichten für ein angenehmes Überwintern rosig: In der Wiege des Reggaes ziehen nach Erlass der Reisewarnung die Buchungszahlen wieder an und wird mit Eurowings Discover vier Mal die Woche Non-Stop aus Frankfurt angesteuert. Für einen Aufenthalt an der Südwest- oder der Nordküste finden Fernwehgeplagte bei FTI 20 Hotels zur Auswahl. Häuser wie das Couples Swept Away direkt am berühmten Seven Mile Beach oder die Luxus-Unterkunft Grand Bahia Principe Jamaica am Runaway Bay locken mit exklusivem Service und traumhaften Stränden.

Reiserückkehr nach Kuba steht in Aussicht

Auch für Kuba sieht der Reiseveranstalter ideale Voraussetzungen, dass die Zuckerrohrinsel im Winter ein Comeback feiern wird. „Auf Kuba erwarten Reisende bald wieder einmalige Erlebnisse wie Oldtimer Touren durch Havanna oder Ausflüge in die UNESCO-Weltkulturerbe-Städte Cienfuegos oder Trinidad. Auch Übernachtungen in Casas Particulares werden dann wieder möglich sein“, so Morales.

Pressekontakt FTI
FTI Touristik GmbH
Landsberger Straße 88
80339 München
Telefon: +49 89 2525–6190
E-Mail: presse@fti.de
Verantwortlich: Angela Winter


Bildquelle: Canva


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!