fbpx

Viele Urlauber halten trotz der Delta-Variante an Plänen fest

Viele Urlauber halten trotz der Delta-Variante an Plänen fest

Die Reiselust der Menschen in Deutschland ist groß – daran ändert vorerst auch die Delta-Variante nichts. Auch kurzfristig wird gebucht.

Die Sorge vor der Delta-Variante hat nach Angaben der deutschen Reisebranche bisher keine Folgen für das Buchungsverhalten von Kundinnen und Kunden. Stornierungen im großen Stil aus Sorge vor Corona-Ansteckungen im Urlaub beobachten die Veranstalter nicht, wie mehrere Unternehmen auf Anfrage berichteten. Derweil machen die Lockerungen von Reisebeschränkungen etwa für Portugal dem Reiseanbieter Tui Mut. Der weltgrößte Tourismuskonzern will wieder Neubuchungen für die Algarve aufnehmen, kündigte er am Dienstag an.

WEITERLESEN

Welche Optionen haben Reisende in Zeiten der Delta-Variante?

Welche Optionen haben Reisende in Zeiten der Delta-Variante?

Wer aus dem Urlaub zurückkommt, will tiefenentspannt sein – und keine Sorge vor häuslicher Quarantäne haben. Doch mit der Ausbreitung der Delta-Variante stehen Reisende nun vor einigen Fragen.

Noch sieht es nach einem relativ unbeschwerten Reisesommer aus. Doch schneller als erwartet verbreitet sich derzeit die Delta-Variante des Coronavirus in Europa. Und mit ihr die Sorge vor neuen Corona-Einschränkungen für Urlauber. So wurde Portugal kurzerhand zum Virusvariantengebiet erklärt. Die Folge: knallharte 14 Tage Quarantäne nach Heimkehr ohne Ausnahme und Freitesten. 

WEITERLESEN

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!