fbpx

FTI setzt auf digitale Reisebüro-Events für den Re-Start

FTI setzt auf digitale Reisebüro-Events für den Re-Start

Mit digitalen Events wie einem italienischen Wohnzimmerkonzert, türkischen Kochabend und mehreren Reisemessen lädt der Veranstalter ab Ende April seine Vertriebspartner zum inspirativen Austausch.  

Die Lust auf Urlaub ist groß – jetzt macht FTI auch die Reisebüro-Partner wieder mobil. Emotional und motivierend stimmt der Veranstalter dabei auf sein breitgefächertes Portfolio mit einer digitalen Event-Reihe ein, bei denen Kultur, Kochen und kurzweilige Infotainment-Formate zu verschiedenen Destinationen im Fokus stehen: „Reisen verbindet und der enge Austausch mit unseren Vertriebspartnern ist in den Zeiten, wo direkte Kontakte kaum möglich sind, wichtiger denn je. Mit unseren digitalen Events stärken wir unsere Verbundenheit zu den Agenturen auch jenseits klassischer Online-Meetings“, betont Richard Reindl, FTI Director Sales & Trade Marketing, und fügt hinzu: „Wir wissen, dass viele Expedienten bereits in den Startlöchern stehen, sobald Reisen und eine Kundenberatung am Counter wieder möglich sind, und wollen durch interaktive Aktionen die Motivation weiter anheizen.“

Digitale Länder-Eventreihe mit Konzert und Kulinarik ab Ende April

Den Auftakt der digitalen FTI-Event-Offensive macht am Mittwoch, der 28. April, um 19.30 Uhr, der italienische Songwriter Riccardo Doppio mit einem Wohnzimmerkonzert, bei dem der „Eros aus dem Pott“ mit Liedern zu Amore, Vino und Viaggi für Stimmung sorgt. Bereits eine Woche später, am 5. Mai 2021 lädt FTI zu einem digitalen türkischen Kochabend ein, wo die Expedienten im Home Office köstliche Rezepte und Inspirationen zu landestypischen Spezialitäten erhalten. Ende Mai steht dann Griechenland im Fokus der digitalen Reisemesse „FTIvirtualFair“, bei der verschiedene Aussteller und FTI Partner auf der Plattform Expipoint die Möglichkeit zum Austausch und Networking haben.

Werbung
Banner

Bis November plant der Veranstalter weitere interaktive Überraschungs-Events für Expedienten ein. „Natürlich werden auch Coachings zum Umgang in der aktuellen Corona-Situation über Destinationsschulungen bis hin zur Anleitung für eine kundenorientierte Navigation durch den eMag nicht zu kurz kommen. Doch soll als Ansporn für den großen Urlaubs-Wiederbeginn der Spaß im Vordergrund stehen. Denn solange öffentliche Veranstaltungen nicht möglich sind, können wir mit digitalen Events effiziente Anreize und Öffnungsperspektiven für einen Re-Start der Branche und am Reisebüro-Counter schaffen“, resümiert Reindl.

Pressekontakt FTI

FTI Touristik GmbH
Landsberger Straße 88
80339 München
Telefon: +49 89 2525–6190
E-Mail: presse@fti.de
Verantwortlich: Angela Winter


Bildquelle: FTI Touristik GmbH


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!