SunExpress bietet zusätzliche Versicherung bei COVID-19-Infektion

SunExpress bietet zusätzliche Versicherung bei COVID-19-Infektion

Zusätzliches Sicherheitsgefühl für bei SunExpress Reisende

SunExpress, ein Joint Venture von Turkish Airlines und Lufthansa, bietet in Kooperation mit Güneş Sigorta – einem der größten und renommiertesten Versicherer der Türkei – eine optionale Versicherung („Tourist Protection and Support Insurance“) für seine Fluggäste an, die auch eine mögliche Erkrankung an COVID-19 abdeckt.

Passagiere des Ferienfliegers, die von Deutschland in die Türkei reisen, erhalten so auf Wunsch ab sofort eine Krankenversicherung mit COVID-19-Abdeckung, wenn sie eines der Versicherungspakete bei der Buchung ihrer Flüge wählen. Damit werden alle Behandlungs- und etwaigen Krankenhauskosten bei einer nachgewiesenen COVID-19-Diagnose von Güneş Sigorta übernommen. Passagiere von SunExpress profitieren von besonders vorteilhaften Versicherungsraten und der besten Gesundheitsversorgung während ihres Aufenthalts in der Türkei – ohne zusätzliche Behandlungskosten. Weitere Informationen sind hier abrufbar.

Werbung

Das deutsche Außenministerium hat kürzlich die Reisewarnung für die vier beliebten türkischen Provinzen Antalya, Izmir, Muğla und Aydin aufgehoben. Dort sind bereits fast alle üblichen touristischen Aktivitäten wieder möglich. Dank eines umfassenden Sicherheits- und Hygienekonzepts vor Ort in den Hotels, beim Transfer und an den Stränden können sich Urlauber auf einen unbeschwerten Urlaub an der Türkischen Ägäis und der Türkischen Riviera für die ganze Familie freuen.

Umfassende Präventionsmaßnahmen

Die Fluggesellschaft hat in enger Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Gesundheits- und Luftfahrtbehörden alle notwendigen Schritte eingeleitet, um Passagieren und Mitarbeitern ein sicheres und hygienisches Flugerlebnis zu bieten. SunExpress rät Passagieren, drei Stunden vor Abflug am Flughafen zu erscheinen um genug Zeitpuffer bei Verzögerungen aufgrund der geltenden Hygiene- und Abstands-Regelungen zu haben. Alle Fluggäste, die von der Türkei nach Deutschland reisen, müssen sich innerhalb von 48 Stunden vor Ankunft in Deutschland auf COVID-19 testen lassen. SunExpress darf aufgrund der gültigen Vorschriften  nur Passagiere an Bord akzeptieren, die ein negatives PCR-Testergebnis vorweisen können. Somit können Reisende sicher sein, dass nur Passagiere mit einem negativen PCR-Test an Bord sind.

Das Tragen von Gesichtsmasken ist an Bord aller SunExpress Flüge verpflichtend. Die Fluggesellschaft hat zudem ihren Bordservice überarbeitet und das Speisen- und Getränkeangebot angepasst, um die Anzahl der Kontaktpunkte zwischen Crew und Passagieren zu minimieren. Darüber hinaus wird beim Einsteigen an alle Passagiere Handdesinfektionsmittel verteilt. Gemäß den Anweisungen der zuständigen Behörden ist das Handgepäck auf SunExpress Flügen derzeit auf wichtige persönliche Gegenstände wie Laptoptaschen, kleine Handtaschen oder Babyprodukte beschränkt.

Die gesamte Flotte wird regelmäßig mit speziellen Desinfektionsverfahren gereinigt. Jedes Flugzeug der Airline verfügt zudem über das sogenannte „High-Efficiency Particulate Air-Filtersystem“ (HEPA). Diese Filter, die 99,9 Prozent aller bekannten Viren einschließlich des Coronavirus entfernen, tauschen die Luft innerhalb der Kabine alle drei Minuten vollständig mit Frischluft aus.

Über SunExpress

SunExpress wurde 1989 als Joint Venture zwischen Lufthansa und Turkish Airlines gegründet und ist einer der führenden Anbieter von Charter- und Ferienflügen in die Türkei. Der Urlaubsspezialist bedient mit seiner modernen Boeing 737-Flotte derzeit ein Streckennetz von rund 51 internationalen Destinationen. Die Fluggesellschaft verbindet seit mehr als 30 Jahren türkische Gastfreundschaft mit deutscher Präzision und heißt jährlich rund 10 Millionen Passagiere an Bord ihrer Flugzeuge willkommen. SunExpress ist ein starker Partner des Türkeitourismus und wurde bereits mehrfach für den Service und den Komfort an Bord seiner Flüge ausgezeichnet. Der Carrier punktet mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und einer breiten Palette an Innovationen und digitalen Services. Weitere Informationen unter www.sunexpress.com.

Pressekontakt
Jonas Jung / Roberto La Pietra
Wilde & Partner Communications GmbH
Tel.: +49 89 – 17 91 90 55
E-Mail: sunexpress@wilde.de


Bildquelle: Canva


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 2 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.