fbpx

Die MSC Grandiosa startet am 7. Mai zu ihrer ersten Nordeuropa-Saison mit Fjord-Kreuzfahrten

Die MSC Grandiosa startet am 7. Mai zu ihrer ersten Nordeuropa-Saison mit Fjord-Kreuzfahrten

Mit der MSC Grandiosa und der MSC Preziosa sind seit der Wiederaufnahme der Kreuzfahrt wieder zwei Schiffe in Kiel stationiert

Die MSC Grandiosa, die um kurz vor 7 Uhr morgens den Hafen von Kiel erreichte, ist eines der innovativsten und umweltfreundlichsten Schiffe in der Flotte von MSC Cruises. Es wurde im November 2019 in Hamburg getauft und der Seehafen Kiel, einer der vielseitigsten Häfen im Ostseeraum, ist zum ersten Mal der Heimathafen des Schiffes. Vom PORT OF KIEL aus fährt die MSC Grandiosa in dieser Sommersaison bis zum 3. September auf einwöchigen Kreuzfahrten zu den norwegischen Fjorden. 

WEITERLESEN

MSC Cruises nimmt als erste internationale Reederei den Kreuzfahrtbetrieb ab Barcelona wieder auf

MSC Cruises nimmt als erste internationale Reederei den Kreuzfahrtbetrieb ab Barcelona wieder auf

Der Anlauf der MSC Grandiosa in Barcelona am Wochenende markiert den Start internationaler Kreuzfahrten in Spanien nach dem Stopp im März 2020

Am Wochenende wurde der Hafen von Barcelona für internationale Kreuzfahrten wiedereröffnet. Die MSC Grandiosa nahm damit als erstes Schiff spanische Gäste und Reisende aus anderen Schengen-Ländern an Bord. Auf seiner 7-Nächte-Kreuzfahrt läuft das Schiff die italienischen Häfen Genua, Civitavecchia für Rom, Neapel und Palermo sowie Valetta auf Malta, an.

WEITERLESEN

Die MSC Grandiosa nahm gestern wieder ihren Betrieb im Mittelmeer auf!

Die MSC Grandiosa nahm gestern wieder ihren Betrieb im Mittelmeer auf!

Das strenge Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll von MSC Cruises macht Kreuzfahrten zu einer der sichersten Urlaubsoptionen

Die MSC Grandiosa, das Flaggschiff von MSC Cruises, ist gestern Abend aus dem Hafen von Genua in Italien ausgelaufen, um nach einer kurzen Betriebspause über die letzten Feiertage wie geplant die regelmäßigen 7-Nächte-Kreuzfahrten im Mittelmeer wiederaufzunehmen. Das Schiff hatte seine Fahrten aufgrund des italienischen Dekrets, das die Bewegungsfreiheit innerhalb des Landes einschränkt, vorübergehend ausgesetzt.

WEITERLESEN

Die MSC Grandiosa wird ab dem 24. Januar 2021 wieder in See stechen

Die MSC Grandiosa wird ab dem 24. Januar 2021 wieder in See stechen

Die MSC Grandiosa wird nach der Zwangspause über die Feiertage wieder planmäßige, wöchentliche Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer aufnehmen 

MSC Cruises gab heute bekannt, dass die MSC Grandiosa ab dem 24. Januar 2021 wieder in See stechen wird. Nach dem jüngsten Ministerialerlass der italienischen Regierung und den damit verbundenen aktualisierten Gesundheitsmaßnahmen wird das Flaggschiff der Reederei seine geplanten wöchentlichen Kreuzfahrten ab Genua (Italien) wiederaufnehmen und die anderen italienischen Häfen Civitavecchia, Neapel, Palermo sowie Valetta (Malta) anlaufen. Die Einschiffung wird von jedem Hafen in Italien aus möglich sein.

WEITERLESEN

MSC Cruises nimmt wieder planmässige Kreuzfahrten im Mittelmeer auf

MSC Cruises nimmt ab dem wieder planmässige Kreuzfahrten im Mittelmeer auf

Nach der erzwungenen Unterbrechung des Betriebs über die Feiertage nimmt die MSC Grandiosa ab dem 24. Januar 2021 wieder ihre planmässigen Kreuzfahrten ab Genua auf.

MSC Cruises hat bekannt gegeben, dass die Kreuzfahrt der MSC Grandiosa ab Genua, Italien, am 10. Januar 2021 gezwungenermaßen storniert und als Vorsichtsmaßnahme auch die Abfahrt am 17. Januar 2021 abgesagt wird.

WEITERLESEN

MSC und Costa sagen Kreuzfahrten ab

MSC und Costa sagen Kreuzfahrten ab

Italien will das Coronavirus über die Weihnachtstage und Silvester wieder stärker eindämmen. Das hat auch Auswirkungen für MSC und Costa.

Wegen der Einschränkungen der Bewegungsfreiheit in Italien haben MSC Cruises und Costa ihre Kreuzfahrten über Weihnachten und Silvester abgesagt.

WEITERLESEN

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!