fbpx

Ganz Spanien wird Corona-Risikogebiet

Ganz Spanien wird Corona-Risikogebiet

Wegen stark steigender Corona-Infektionszahlen stuft die Bundesregierung am Sonntag ganz Spanien und damit auch Mallorca und die Kanaren als Risikogebiet ein. 

Das bedeutet, dass das Auswärtige Amt mitten in den Sommerferien wieder von touristischen Reisen in das beliebteste Urlaubsland der Deutschen abraten wird. Praktische Folgen ergeben sich für Urlauber aber kaum: Wer mit dem Flugzeug aus Spanien nach Deutschland zurückkehrt, muss wie bisher einen negativen Test oder einen Nachweis über eine vollständige Impfung oder Genesung dabeihaben. Damit entfällt dann die Quarantänepflicht.

WEITERLESEN

Spanien nun offen für Geimpfte und Kreuzfahrtschiffe

Spanien nun offen für Geimpfte und Kreuzfahrtschiffe

Das Urlaubsland Spanien lockert seine Einreiseregeln. Vollständig Geimpfte werden nun ohne Einschränkung ins Land gelassen. Auch Kreuzfahrtschiffe sind wieder willkommen.

Spanien erleichtert die Einreise von Touristen im Zuge der positiven Entwicklung der Corona-Lage immer mehr. Von nun an dürfen internationale Kreuzfahrtschiffe nach knapp einjähriger Zwangspause wieder in spanischen Häfen anlegen. Und vollständig geimpfte Besucher aus aller Welt dürfen erstmals ohne Corona-Beschränkungen ins Land.

WEITERLESEN

Start frei für den Sommerurlaub mit TUI

Start frei für den Sommerurlaub mit TUI am Mittelmeer

TUI fly bietet zusätzliche Flüge nach Portugal und Spanien an  

Während das Pfingstwetter noch recht durchwachsen ist, packt Deutschland jetzt Bikini und Badehose ein: Nach Mallorca und Griechenland starten nun auch die Kanaren, Portugal und Italien in die Sommersaison. „Nach und nach öffnen die Mittelmeerziele wieder für touristische Reisen. Die Aufhebung der Reisewarnung für die Kanaren ist ein wichtiger Schritt und auch unsere Hotels in Portugal und Italien gehen jetzt an den Start. Neben den Balearen, den Kanaren und Griechenland gehören Portugal und Italien zu den Bestsellern am Mittelmeer – entsprechend positiv ist auch die Reaktion auf die weiteren Reisefreiheiten. Wir sehen steigende Buchungen für alle Ziele und über alle Vertriebskanäle. Allein in der vergangenen Woche haben wir ein deutliches Buchungsplus im Vergleich zum Sommer 2019 verzeichnet“, sagt Marek Andryszak, Vorsitzender der Geschäftsführung bei TUI Deutschland.  

WEITERLESEN

Wie Mallorca, Kreta und Co. jetzt um die Urlauber buhlen

Wie Mallorca, Kreta und Co. jetzt um die Urlauber buhlen

Kreta gegen Mallorca, Capri gegen Kos – die Inseln im Mittelmeer wollen endlich wieder mit dem Tourismus durchstarten. 

Eine coronafreie Insel im Mittelmeer für unbeschwerte Urlaubstage im Sommer: Mit diesem Angebot wollen Hotels, Restaurants und Politiker aus vielen südeuropäischen Ländern endlich wieder Touristen an ihre Strände und Hotelbars locken. 

WEITERLESEN

Mallorca jubelt, aber viele Spanier meckern

Mallorca jubelt, aber viele Spanier meckern

Coronageplagte Unternehmer schöpfen auf Mallorca wieder Hoffnung. Aber nicht alle Spanier sind glücklich. Im Gegenteil.

Auf der coronageplagten spanischen Urlaubsinsel wecken die guten News nach monatelanger Tristesse plötzlich wieder Freude und Zuversicht. «Das ist eine fantastische Nachricht», zitierte die «Mallorca Zeitung» den Fremdenführer Adán André Alomar. Ohne eine Rückkehr der Touristen würde «die Insel an Hunger sterben», weiß der junge Mann.

WEITERLESEN

Gastwirte auf Mallorca empfangen wieder Gäste

Gastwirte auf Mallorca empfangen wieder Gäste

Nach einem strengen Lockdown hat sich auf Mallorca die Corona-Lage deutlich entspannt.

Nach einer siebenwöchigen Corona-Zwangsschließung haben die Gastwirte auf Mallorca erstmals wieder Gäste empfangen. In Folge einer deutlichen Verbesserung der Pandemie-Lage auf der spanischen Urlaubsinsel dürfen sie seit Dienstag wieder öffnen – vorerst allerdings nur die Außenbereiche.

WEITERLESEN

Erstes Hyatt Hotel in Südspanien

Erstes Hyatt Hotel in Südspanien

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wird das ehemalige Byblos Hotel in Andalusien das erste Hyatt Hotel in Südspanien

Die Hyatt Hotels Corporation gab heute die Unterzeichnung eines Franchise-Vertrags mit einer Tochtergesellschaft des europäischen Private-Equity-Fonds Intriva Capital European Principal Investment Fund I LP (Intriva) bekannt.

WEITERLESEN

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!