fbpx

TOP Reiseziele für 2021

TOP Reiseziele für 2021

Eine Analyse: Dies sind die Reisetrends und TOP 100 Reiseziele für 2021

Die Hauptreisesaison 2020 ist vorbei, Deutschland befindet sich im Lockdown, touristische Übernachtungen sind für diese Zeit verboten und für die jetzt im Herbst/ Winter typische Fernreise-Saison sieht es nicht gut aus.

Trotzdem ist die Reiselust der Deutschen ungebrochen, das hat HomeToGo, die weltweit größte Suchmaschine für Ferienunterkünfte analysiert. Viele Reisende richten ihren Blick bereits auf das nächste Jahr. HomeToGo hat auf Basis von 16 Millionen Suchanfragen, sowie einer repräsentativen Umfrage ermittelt, wie das Reiseverhalten der Deutschen im Jahr 2021 aussehen wird.

Werbung

Deutschland-Urlaub weiterhin im Trend

Eines ist klar: Auch im nächsten Jahr wollen die Deutschen reisen. 70 Prozent der Umfrageteilnehmer planen, in den nächsten 12 Monaten zu Reisen, die meisten davon eher im Sommer (61 Prozent) und nicht im Winter (33 Prozent). 

Urlauber aus Deutschland werden im Jahr 2021 mehr Urlaub im eigenen Land machen: Ganze 61 Prozent mehr Suchen als im Vorjahr sind für Reiseziele in Deutschland für 2021 auf www.hometogo.de eingegangen. Bereits 2020 hat die Nachfrage nach Urlaub in Deutschland bei Urlaubern aus Deutschland gestiegen. Insgesamt entfallen 44 Prozent aller Suchen aus Deutschland auf Reiseziele im eigenen Land. 

Auch innerhalb von Deutschland gibt es Regionen, die für das nächste Jahr deutlich gefragter sind als zuvor. Deutlich mehr Suchanfragen als in 2020 verzeichnen für das kommende Jahr aktuell die Regionen Müritz (+119 Prozent), Schwarzwald (+116 Prozent), die Mecklenburgische Seenplatte (+110 Prozent), die Ostsee (+98 Prozent), die Inseln Föhr (+94 Prozent), Sylt (+77 Prozent), Usedom (+58 Prozent), das Bundesland Schleswig-Holstein (+55 Prozent), die Gegend um den Chiemsee (+45 Prozent) und die Insel Amrum (+34 Prozent). 

Ferienhaus beliebter als Hotel

Insgesamt planen die deutschen Urlauber aus Deutschland für 2021 eher mit dem Auto (71 Prozent) anzureisen. Bei der Frage, welche Unterkunftsart am ehesten gebucht werden würde, entschieden sich 63 Prozent für das Ferienhaus oder die Ferienwohnung  und nur 31 Prozent für ein Hotel 

Die zehn beliebtesten Reiseziele für 2021

Addiert man alle gesuchten Reiseziele pro Urlaubsland auf, dann konnten Deutschland (44 Prozent), Kroatien (11 Prozent), Italien (8 Prozent), Spanien (5 Prozent), Dänemark (5 Prozent), Niederlande (5 Prozent), Österreich (5 Prozent), Frankreich (4 Prozent), Schweden (2 Prozent) und Norwegen (2 Prozent) die meisten Suchanfragen  verbuchen und stellen die Top-10 Urlaubsländer für 2021 dar.

Die vollständige Analyse ist auf https://www.hometogo.de/reisetrends/ zu finden.

Über HomeToGo

HomeToGo ist die weltweit größte Suchmaschine für Ferienunterkünfte. Im Web, auf Mobile und per App vergleicht HomeToGo über 17 Millionen Angebote von mehr als 1.300 Ferienhaus-Webseiten, darunter Airbnb, Booking.com, Fewo-direkt, TripAdvisor und TUI.

Egal ob Strandhaus am Meer, Ferienwohnung auf dem Land oder Apartment in der Stadt: HomeToGo findet für die nächste Reise weltweit die perfekte Unterkunft.

2014 von Dr. Patrick Andrä, Wolfgang Heigl und Nils Regge in Berlin gegründet, betreibt HomeToGo heute Webseiten in 23 Ländern und Regionen in Europa, Amerika sowie Asien-Pazifik.

Pressekontakt
Jonas Upmann
Head of PR
HomeToGo GmbH
jonas.upmann@hometogo.de
www.hometogo.de


Quelle: HomeToGo GmbH
Bildquelle: Canva


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 3 Durchschnitt: 3.7]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anmeldung Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

E-Mail Adresse