fbpx

25 Jahre Ferienhausurlaub mit FeWo-direkt

25 Jahre Ferienhausurlaub mit FeWo-direkt

 Zwei Schlafzimmer, Küche, Bad – und eine Kaffeemaschine

Im Gründungsjahr von FeWo-direkt® 1997 buchten viele Urlauber ihre Ferienunterkünfte noch offline. Praktisch eingerichtet waren sie, günstig und aus heutiger Sicht vielleicht auch ein bisschen spießig. 25 Jahre später ist nicht nur die schnelle, komfortable Online-Buchung nicht mehr wegzudenken. Auch der Ferienhausurlaub selbst hat sich weiterentwickelt.

Damals wie heute gehören ein Kühlschrank, eine Kochzeile mit Herd und Backofen, ein Duschbad und ein Parkplatz zur soliden Grundausstattung einer Ferienunterkunft. Unverzichtbar heutzutage sind außerdem Internet beziehungsweise WLAN – und eine Kaffeemaschine. Laut einer aktuellen Umfrage1 von FeWo-direkt unter 2.000 deutschen Ferienhausurlaubern ist 42 Prozent ein hochwertiger Kaffee im Jahr 2022 wichtiger als etwa ein Fernseher oder eine Waschmaschine. Ferienhausurlaub ist eben nicht mehr nur praktisch. Es geht auch um Komfort.

Werbung

„Mit einer spärlich ausgestatten Küche oder einer zusammengewürfelten Wohngarnitur locken Vermieter von Ferienunterkünften heute keinen Gast mehr hinter dem Ofen hervor“, sagt Wolfgang Pagl, Director Vacation Rentals bei FeWo-direkt. „Für viele Ferienhausurlauber ist die Unterkunft mittlerweile mindestens genauso wichtig wie das Reiseziel. Manche Gäste gehen sogar so weit, dass sie an einen komplett anderen Urlaubsort reisen, wenn sie keine Ferienunterkunft mit der gewünschten Ausstattung finden. Der Aufenthalt soll ja schließlich Spaß machen und Erholung bringen.“ 

Bettwäsche inklusive

Das zeigt sich nicht zuletzt an Kleinigkeiten. Mussten Gäste früher Bettwäsche und Handtücher häufig selbst mitbringen, ist ein in der Buchung enthaltenes Wäschepaket für die Hälfte der Ferienhausurlauber heute unverzichtbar. Auch Zusatzservices wie ein Frühstückskorb mit Brötchen, Wurst und Käse sind bei jedem fünften Gast gern gesehen. 

Den Wunsch nach mehr Komfort bestätigen auch die Gastgeber Dieter und Johannes Semmelroth, die auf FeWo-direkt seit 2006 eine Ferienwohnung am Müggelsee in Berlin vermieten: „Die Gäste haben einen höheren Anspruch entwickelt. Die Leute wollen ihren Urlaub genießen und dabei keine Kompromisse eingehen. Wir versuchen daher, regelmäßig das Feedback unserer Gäste einzuholen und auch gleich umzusetzen. So haben wir letztens erst zusätzlich einen neuen Sonnenschirm und eine Gartenliege gekauft.“

Flexible Buchungszeiträume

Ebenso gibt es heute im Buchungsverhalten höhere Ansprüche. So endet Flexibilität im Ferienhaus im Jahr 2022 nicht mehr nur bei selbstbestimmten Frühstückszeiten. Gäste – und Gastgeber – sind auch was die Aufenthaltsdauer angeht flexibler. Während vor mehr als zwei Jahrzehnten die Mehrheit noch im Wochen- bzw. Zweiwochenrhythmus wechselte, bucht heute rund jeder sechste Ferienhausurlauber auch Unterkünfte für Kurzaufenthalte von weniger als einer Woche. 

„Wir haben für die Buchungen einen sehr kurzen Mindestaufenthalt von zwei Nächten angeben“, bestätigen die Semmelroths das veränderte Buchungsverhalten. „Daher haben wir Gäste, die für zwei Wochen Urlaub machen, aber auch Gäste, die nur über das Wochenende für einen Kurztrip zu uns kommen.“

Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt noch immer

Neben der Flexibilität schätzen 69 Prozent der deutschen Ferienhausurlauber auch heute noch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis von Ferienunterkünften. „Trotz Inflation und allgemeiner Preissteigerungen ist Verzicht für die große Mehrheit der Ferienhausurlauber keine Option“, sagt Wolfgang Pagl. „79 Prozent planen bereits für das kommende Jahr einen Urlaub im Ferienhaus.“ 

Im Schnitt 675 Euro sind deutsche Ferienhausurlauber laut aktueller Umfrage bereit, für einen einwöchigen Aufenthalt in den Sommerferien zu bezahlen. Für Aufenthalte in der Nebensaison liegt die durchschnittliche Ausgabebereitschaft bei 495 Euro pro Woche. Das Sparpotenzial ist dennoch entscheidend. Schon in einer Umfrage2 unter FeWo-direkt-Urlaubern aus dem Jahr 2005 gaben 88 Prozent an, dass ein günstiger Mietpreis wesentlich bei der Wahl der Ferienunterkunft ist. Und auch heute ist der Mietpreis noch das mit Abstand wichtigste Kriterium.

1 Die Umfrage wurde von OnePoll im Auftrag von FeWo-direkt vom 11. bis 18. August 2022 unter 2.000 erwachsenen Deutschen, die in den letzten fünf Jahren mindestens einen Urlaub im Ferienhaus gemacht haben, durchgeführt.

2 Für die Umfrage wurden vom 18. Juli bis 31. August 2005 1.030 Besucher von www.fewo-direkt.de befragt.  

Über FeWo-direkt

 Die Webseite www.fewo-direkt.de wird betrieben von der EG Vacation Rentals Ireland Limited, 53 Merrion Square South, Dublin 2, D02 PR63, Irland. FeWo-direkt, eine Vrbo-Marke und Teil der Expedia Group, ist seit 25 Jahren ein Experte für Familienurlaub im Ferienhaus. Im Vrbo-Netzwerk stehen mehr als zwei Millionen einzigartige Unterkünfte zur Auswahl. Weitere Infos unter www.fewo-direkt.de.

Pressekontakt                                                                       
KPRN network GmbH
Büro München                                                  
Silke Warnke-Rehm | Anna Koppe                
Tel: +49 (0) 89 – 28 70 230 – 0
Warnke-rehm.silke@kprn.de
Koppe.anna@kprn.de                                                                                                


Bildquelle: © Expedia Group


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!