fbpx

Trifft voll ins Schwarze: die Cunard Black Week

Trifft voll ins Schwarze: die Cunard Black Week

Ermäßigung von bis zu 35 Prozent auf den Premium Frühbucherpreis

Black is beautiful – so hält es auch die Traditionsreederei Cunard und veranstaltet vom 23. bis 29. November 2020 die „Cunard Black Week“. Während der Angebotszeit profitieren Gäste von einer Ermäßigung von bis zu 35 Prozent auf den derzeit gültigen Premium Frühbucherpreis auf ausgewählten Reisen im Jahr 2021. 

WEITERLESEN

Uniworld kooperiert mit Cruise Compass

Uniworld kooperiert mit Cruise Compass

Alle Produkte des Kreuzfahrtunternehmens Uniworld sind ab sofort über Cruise Compass buchbar

Kurz nach dem Eintritt in die deutschsprachigen Märkte kooperiert das amerikanische Kreuzfahrt-Unternehmen Uniworld nun mit Cruise Compass, dem Beratungstool für Hochsee- und Flusskreuzfahrten. Damit ermöglicht Uniworld den angeschlossenen Reisebüros einen umfassenden Überblick über angebotene Routen, Verfügbarkeiten und Transferoptionen.

WEITERLESEN

Singles und Paare aufgepasst: Black Friday Angebote von Costa Kreuzfahrten

Singles und Paare aufgepasst: Black Friday Angebote von Costa Kreuzfahrten

Wer 2021 eine Kreuzfahrt machen möchte, sollte sich die Black Friday Angebote von Costa Kreuzfahrten nicht entgehen lassen.

Zwischen dem 20. November und 6. Dezember können Kreuzfahrten des nächsten Jahres im Mittelmeer und ab Deutschland ins Nordland und ins Baltikum zu Top-Preisen gebucht werden. Ein weiteres Highlight des Angebots: Für Alleinreisende entfällt der Einzelkabinenzuschlag. 

WEITERLESEN

Weihnachten und Silvester unter kanarischer Sonne auf der EUROPA 2

Weihnachten und Silvester unter kanarischer Sonne auf der EUROPA 2

Vier weitere EUROPA 2-Reisen auf den Kanarischen Inseln im Januar 2021

Hapag-Lloyd Cruises startet mit den Vorbereitungen der EUROPA 2-Weihnachtsreise. Mit Weihnachtsbaum und Glühwein im Gepäck fährt die EUROPA 2 auf die sommerlichen Kanaren. Das „5-Sterne-plus“* Luxusschiff wird am 23. Dezember in Richtung Lanzarote ablegen: Eine Woche später erleben die Gäste den Jahreswechsel mit lokalem Feuerwerk vor Madeiras Küste. Für den Monat Januar veröffentlicht Hapag-Lloyd Cruises vier weitere Reisen an Bord der EUROPA 2 auf den Kanarischen Inseln.

WEITERLESEN

Gute Nachrichten: Cunard Sommerprogramm 2022 ist ab sofort buchbar

Cunard Sommerprogramm 2022 ist ab sofort buchbar

Die Traditionsreederei Cunard blickt positiv in die Zukunft und bietet ab heute das neue Sommerprogramm 2022 der Queen Mary 2, Queen Victoria und Queen Elizabeth zur Buchung an.

Die Reiserouten des neuen Programms erstrecken sich über den ganzen Globus, von nördlich des Polarkreises über das Mittelmeer und den Pazifik über den Panamakanal bis zum Atlantik. Zu den Höhepunkten zählt die Rückkehr der Queen Elizabeth nach Alaska auf mehreren sieben- bzw. zehn-Nächte-Reisen von und nach Vancouver, auf denen sie Glacier Bay, Haines, den Hubbard Gletscher, Skagway, Juneau, Sitka, Ketchikan und Victoria besucht.

WEITERLESEN

MS Europa 2 bezieht in Hamburg keinen Landstrom

MS Europa 2 bezieht in Hamburg keinen Landstrom

Mit Ehrgeiz verfolgt Hamburg das Ziel, Schiffe im Hafen mit Landstrom zu versorgen. Bei der Versorgung des Kreuzfahrtschiffs MS Europa 2 habe die Technik einen Stresstest mit Bravour bestanden hieß es im Sommer.

Das Kreuzfahrtschiff MS Europa 2 kann eigentlich Landstrom im Hamburger Hafen nutzen, hat es zuletzt aber nicht getan. Bei den vergangenen beiden Anläufen am Cruise Center Altona habe aufgrund von technischen Arbeiten an der Bordanlage des Schiffes kein Landstrombezug erfolgen können, teilte der Senat auf eine Kleine Anfrage des Linken-Abgeordneten Norbert Hackbusch mit.

WEITERLESEN

Aida Cruises stimmt Kunden auf Preiserhöhungen ein

Aida Cruises stimmt Kunden auf Preiserhöhungen ein

Wer bald wieder Lust auf eine Kreuzfahrt mit AIDA Cruises bekommt, muss mit höheren Kosten rechnen. 

Die Rostocker Kreuzfahrtreederei Aida Cruises stimmt ihre Kundschaft angesichts der Corona-Belastungen auf zweistellige Preiserhöhungen ein. «Moderat steigende Preise sind durchaus möglich. Es ist denkbar, dass Kreuzfahrten 10 bis 15 Prozent teurer werden», sagte Michael Thamm, Chef der Costa Gruppe, zu der Costa Crociere und Aida Cruises gehören, der «Welt am Sonntag».

WEITERLESEN

Anmeldung Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

E-Mail Adresse