Verlängerung der Betriebspause bei Cunard Line bis Frühjahr 2021

Verlängerung der Betriebspause bei Cunard Line

Neue Europa-Routen 2021 und Weltreise 2022 bei Cunard Line

Angesichts der aktuellen Empfehlungen des Auswärtigen Amtes und des Außenministeriums des Vereinigten Königreichs (UK Foreign and Commonwealth Office) sowie der großen Komplexität, die der weltweite Kreuzfahrtbetrieb während der Covid-19 Pandemie mit sich bringt, verlängert die Traditionsreederei Cunard die Betriebspause über November 2020 hinaus.

WEITERLESEN

Restart der MSC Magnifica verschoben!

Restart der MSC Magnifica verschoben!

MSC Cruises gab heute bekannt, dass das Unternehmen den Restart der MSC Magnifica bedauerlicherweise auf den 26. September 2020 verschieben muss.

Aufgrund der erst kürzlich eingeführten, zusätzlichen Testmaßnahmen für Einwohner Italiens, die durch Griechenland gereist sind, verzeichnen wir bereits erste Stornierungen und eine sinkende Nachfrage, da die geplante Reiseroute der MSC Magnifica bis zu drei Häfen in Griechenland umfasst. Dies hat zu der Entscheidung geführt, die Betriebswiederaufnahme dieses Schiffes um vier Wochen zu verschieben.

WEITERLESEN

MS Hamburg von Plantours Kreuzfahrten startet im März 2021

Plantours Kreuzfahrten - MS Hamburg

Modernisierte MS Hamburg startet mit Mittelmeer-Route am 17. März 2021

Plantours Kreuzfahrten startet wieder! Am 17. März 2021 legt MS Hamburg wieder zur ersten Reise durch das Mittelmeer nach Piräus ab. Das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands setzt damit den aktuellen Fahrplan für die geplanten Winter-Routen 2020/21 nach Kanada, USA, Kuba, Karibik, Südamerika und in die Antarktis aus.

WEITERLESEN

Auslieferungstermin des neuen A-ROSA Schiffes verlegt

E-Motion Ship von A-ROSA

E-Motion Ship von A-ROSA kommt im März 2022

Der ursprünglich für Mai 2021 geplante Neubau der A-ROSA Flussschiff GmbH wird nun im März 2022 fertig gestellt. Grund für die Verzögerung sind von der Corona-Pandemie bedingte Unterbrechungen der Lieferketten. Das innovative E-Motion Ship mit Batterieantrieb befindet sich derzeit in der Bauphase auf der Severnav Werft in Rumänien.

WEITERLESEN

Der überraschende Wandel im ewigen Wettrennen zwischen AIDA und TUI Cruises

Wettrennen zwischen AIDA und TUI Cruises

Wie Deutschlands Nummer 2 – TUI Cruises – in der Corona-Pandemie am Marktführer AIDA vielleicht vorbeizieht.

Die Rivalität zwischen Marktführer AIDA und der – bezogen auf die Anzahl an Schiffen und Betten – bisherigen Nummer 2 TUI Cruises, erhitzt regelmäßig die Gemüter der jeweiligen „Fan-Lager“ der beiden großen deutschen Kreuzfahrtgesellschaften.

WEITERLESEN

Costa Kreuzfahrten im September ausschließlich in Italien und für italienische Gäste

Costa Kreuzfahrten im September ausschließlich in Italien und für italienische Gäste

Mit dem Ziel, ein Höchstmaß an Sicherheit für Gäste, Besatzung und angesteuerte Gemeinden zu gewährleisten und im Einklang mit der Entscheidung, einen verantwortungsbewussten Neustart durchzuführen, kündigt Costa an, dass die September-Kreuzfahrten der Costa Deliziosa ab Triest und der Costa Diadema ab Genua ausschließlich italienischen Gästen vorbehalten sind. Die einwöchigen Routen werden ausschließlich italienische Häfen anlaufen.

WEITERLESEN

TUI Cruises verlängert die Blauen Reisen

TUI Cruises verlängert Blaue Reisen

Neu: Kreuzfahrten in die griechische Inselwelt – mit Landausflügen

Die Blauen Reisen gehen in die Verlängerung: Nach einem erfolgreichen Auftakt mit Reisen durch Nord- und Ostsee, zufriedenen Gästen und ohne Zwischenfälle stechen die Mein Schiff 1 und die Mein Schiff 2 auch im September weiter von Hamburg und Kiel aus in See. Kurzreisen sowie 5- bzw. 7-tägige Panoramafahrten in Richtung Nord- und Ostsee bieten erholsame Auszeiten mit viel Platz an Bord. Neu dazu kommen ab September 7-tägige Kreuzfahrten ab und bis Kreta mit Landausflügen.

WEITERLESEN

Costa Crociere führt „Costa Sicherheitsprotokoll“ ein

Costa Crociere führt „Costa Sicherheitsprotokoll“ ein

Umfassendes Maßnahmenpaket zum Schutz der Gäste und Besatzungsmitglieder 

Sobald die Behörden grünes Licht geben, wird Costa Crociere die schrittweise geplante Wiederaufnahme des Schiffbetriebs mit einer umfassenden Reihe von Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen durchführen, die von Costa Crociere zusammen mit einem Gremium unabhängiger, hochkarätiger wissenschaftlicher Gesundheitsexperten entwickelt wurden. Costa hat dafür die „Biosafety Trust-Zertifizierung“ der Klassifizierungsgesellschaft RINA beantragt, ein Programm für Gesundheits- und Sicherheitssysteme, die die Ausbreitung von Infektionen verhindern sollen.

WEITERLESEN