Die Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate ab den 7. Juli wieder möglich

Emirates

Emirates startet Dubai-Werbekampagne    

Öffnung für internationale Besucher: Emirates mit Sitz in Dubai begrüßt die neueste Entwicklung und Lockerungen der weltweiten Reiseeinschränkungen der Vereinigten Arabischen Emirate für Staatsbürger, Einwohner und Touristen.

Nach den aktuellen Luftfahrt-Protokollen ist die Einreise sowohl für Geschäfts- als auch Urlaubsreisende nach Dubai ab dem 7. Juli wieder möglich. Gleichzeitig werden sorgfältige Maßnahmen ergriffen, um die Gesundheit und Sicherheit der Touristen sowie der Anwohner sicherzustellen.    

Die Protokolle (https://mediaoffice.ae/en/news/2020/June/21-06/Supreme-Committee-of-Crisis-and-Disaster-Management-announces-new-air-travel-protocols)  für die Ein- und Ausreise über die Flughäfen von Dubai wurden unter den Direktiven des Vizepräsidenten und Premierministers der VAE und Herrschers von Dubai, Seiner Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, und der Nachfolge des Kronprinzen von Dubai und Vorsitzenden des Exekutivrates, Seiner Hoheit Scheich Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum, sowie des Obersten Ausschusses für Krisen- und Katastrophenmanagement unter der Leitung Seiner Hoheit Scheich Mansour bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum veröffentlicht.      

„Ich möchte Seiner Hohheit Scheich Mohammed bin Rashid und Seiner Hoheit Scheich Hamdan bin Mohammed für ihre jüngsten Direktiven zur Wiedereröffnung des Luftverkehrs danken, die ihre Vision für Dubai als weltweit führendes Zentrum für Handel und Tourismus bekräftigen. Dies ist eine starke Bekräftigung der Bereitschaft Dubais, den Flugverkehr und die wirtschaftlichen Aktivitäten nach umfassender Planung, Prüfung und Vorbereitung erneut aufzunehmen”, erklärt Seine Hohheit Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Chairman und Chief Executive bei Emirates. “Wir sind zuversichtlich, dass die zahlreichen Maßnahmen, die in der Luft, am Boden und überall in Dubai ergriffen wurden, uns helfen, das Risiko der Ausbreitung von Infektionen zu mindern und jede erforderliche Reaktion wirksam zu steuern. Wir sind überzeugt, dass Destinationen auf der ganzen Welt ihre Konzepte fortlaufend prüfen und demnächst nachziehen werden, was Einreisebestimmungen für internationale Reisende angeht.”   

Scheich Ahmed weiter: „In den vergangenen Wochen haben wir bei Emirates unser Streckennetz schrittweise erweitert, um Kunden die Möglichkeit zu geben, über Dubai zu reisen und gleichzeitig die weltweite Nachfrage nach dem Transport von Luftfracht zu bedienen. Die nächsten Wochen werden in vielerlei Hinsicht eine große Bewährungsprobe für die gesamte Luftfahrtindustrie sein. Wir arbeiten weiterhin eng mit allen Interessengruppen und internationalen Organisationen zusammen, um für unsere Mitarbeiter und Kunden stets größtmöglichen Schutz zu gewährleisten. Derzeit verbindet Emirates Dubai mit 40 Städten weltweit. Nach den neuesten Richtlinien haben wir nun die Möglichkeit, unser Streckennetz nochmals auszubauen und zusätzliche Destinationen anzubieten. Diese werden in den kommenden Tagen bekannt gegeben. Wir freuen uns darauf, unsere Kunden wieder bei uns willkommen heißen zu können und über unser Drehkreuz in Dubai mit zahlreichen Städten weltweit zu verbinden.”    

Gesundheit und Sicherheit steht bei Emirates an erster Stelle   

Emirates hat ein umfassendes Maßnahmenpaket für jeden Teil der Customer Journey eingeführt, um die Sicherheit seiner Kunden und Mitarbeiter am Boden und in der Luft stets zu gewährleisten. Dazu gehört die Verteilung kostenloser Hygienesets mit Masken, Handschuhen, Handdesinfektionsmitteln und antibakteriellen Tüchern an alle Passagiere.

Bestehende Reisebeschränkungen   

Reisebeschränkungen bleiben weiterhin bestehen und Passagiere werden nur dann auf Flügen akzeptiert, wenn sie die Anforderungen ihrer Zielländer in Bezug auf Einreisekriterien erfüllen. Weitere Hinweise dazu unter www.emirates.com/wherewefly. Besucher Dubais sollten im Besitz einer internationalen Krankenversicherung sein, die die gesamte Dauer ihres Aufenthalts abdeckt.

Für weitere Presseinformationen   
Markus Schlichenmaier / Jonas Jung   
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Emirates    
Wilde & Partner Communications   
Franziskanerstraße 14, 81669 München   
Tel. +49 (0)89 17 91 90 53, emirates@wilde.de    


Bildquelle: Emirates – Wilde & Partner Communications  

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 2 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.