fbpx

Dorfhotel Fleesensee wird ab Januar 2021 als BEECH Family Hotel von 12.18. betrieben

Dorfhotel Fleesensee wird ab Januar 2021 als BEECH Family Hotel

12.18. Unternehmensgruppe lanciert neue Hotelmarke BEECH

Startschuss für die BEECH Hotels: Die 12.18. Unternehmensgruppe lanciert die neue Hotelmarke BEECH Family im derzeitigen Dorfhotel Fleesensee an der Mecklenburgischen Seenplatte. Das zum Hotels & Sportresort Fleesensee gehörende Haus wird ab dem 1. Januar 2021 von der 12.18. Hotel Management GmbH betrieben. Die Verträge der 60 Angestellten sowie der Lieferanten und Geschäftspartner bleiben vom Wechsel unberührt.

Für 12.18. ist die Übernahme der Betriebsführung des Dorfhotel Fleesensee ein konsequenter Schritt. Die neue Marke verfügt über großes Potenzial für weiteres Wachstum innerhalb Deutschlands und Europas“, kommentiert Jörg Lindner, geschäftsführender Gesellschafter der 12.18. Unternehmensgruppe.

Werbung

BEECH (zu Deutsch „Buche“) steht für ein legeres Urlaubsgefühl. Wir verstehen die Marke als vertraute Lichtung, in der unsere Gäste entspannt Wurzeln schlagen können. Mit dem Konzept BEECH Family bieten wir speziell auf die individuellen Ansprüche von Familien abgestimmte Urlaubserlebnisse“, erklärt Kevin Seiwert, Geschäftsführer der 12.18. Hotel Management GmbH.

Das Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin (VZB) investiert als Eigentümer rund 15 Millionen Euro in die Modernisierung des im Jahr 2000 eröffneten Hotels. Bis Juni 2021 sollen die Appartements sowie die öffentlichen Bereiche des BEECH Family Fleesensee eine umfassende Renovierung erfahren, die aufgrund der dörflichen Struktur der Anlage sukzessive und somit während des laufenden Betriebs erfolgen kann. „Mit der Übergabe des Hotelmanagements an die 12.18. Unternehmensgruppe unter der Marke BEECH setzen wir nach dem SCHLOSS Fleesensee und Maremüritz auch hier auf unseren erfahrenen Partner, mit dem wir die Neupositionierung des Familienhotels in 2021 erfolgreich launchen werden“, so Dr. Ingo Rellermeier, Vorsitzender des Verwaltungsausschusses des VZB.

Die 193 zum BEECH Family Hotel zählenden Ferienappartements mit Wohnflächen zwischen 42 und 72 Quadratmeter werden – wie bereits das nahegelegene Maremüritz Yachthafen Resort – als Kapitalanlage an private Investoren veräußert. Die Kaufpreise belaufen sich inklusive Sanierung und Möblierung auf 166.000 Euro – 263.000 Euro. „Professionell gemanagt inklusive ‚12.18.-Rund-um-Sorglos-Paket‘ dürfen sich Investoren auf attraktive und nachhaltige Renditen freuen“, führt Timo Richter, geschäftsführender Gesellschafter der 12.18. Vermögensmanagement GmbH, aus.

Um den Hotelgästen ganzheitlichen Komfort zu bieten, wird die nahegelegene SpaWorld Fleesensee ab Ende Oktober ebenfalls revitalisiert und künftig unter dem Namen BEECH Aquafun betrieben. Die neue Wellnessanlage umfasst modern gestaltete Pools im Innen- und Außenbereich, eine Erlebnisrutsche sowie einen Wasserspielplatz für erfrischenden Badespaß. Darüber hinaus wird der Innenbereich erweitert, sodass zukünftig alle Gäste auch bei schlechtem Wetter ausreichend Platz und Privatsphäre finden. Auch die Umkleidebereiche werden modernisiert. Die Umbauarbeiten in Höhe von rund drei Millionen Euro werden voraussichtlich im Frühling 2021 abgeschlossen sein.  

ÜBER DAS HOTELS & SPORTRESORT FLEESENSEE

Das Hotels & Sportresort Fleesensee befindet sich inmitten der Naturlandschaft der Mecklenburgischen Seenplatte, auf halbem Weg zwischen Berlin und Hamburg. Seit der Eröffnung im Jahr 2000 ist es Nordeuropas größte Ferienanlage. Auf 550 Hektar finden Gäste ein breites Hotellerie– und Freizeitangebot, das derzeit aus drei Hotels (SCHLOSS Fleesensee, Robinson Club, Dorfhotel), einer Wellnesseinrichtung und dem Golfclub Fleesensee mit fünf Golfplätzen besteht. Neben der größten Golfanlage Deutschlands bietet das Resort unter anderem Tennis, Squash, Reiten, Radfahren, Nordic Walking, Joggen, Fitness, Personal Training, Segeln, Surfen, Wakeboarden und Kanufahren an.

ÜBER 12.18.

Als Experte für hochklassige touristische Investments betreut die 12.18. Unternehmensgruppe aktuell Objekte mit einem Investmentvolumen von rund 500 Millionen Euro.

Stammsitz der 12.18. Investment Management GmbH ist Düsseldorf. Der Firmenname setzt sich aus der Position des Anfangsbuchstabens der Nachnamen im Alphabet der beiden Gründer Jörg Lindner und Kai Richter zusammen. Im August 2016 wurde die 12.18. Hotel Management GmbH mit Sitz in Berlin zur Führung der 12.18.-eigenen Hotels gegründet. Die ebenfalls zur Unternehmensgruppe gehörende 12.18. Vermögensmanagement GmbH ist für den Vertrieb der erworbenen Immobilien verantwortlich.

Neuestes Mitglied der 12.18. Unternehmensgruppe ist der Münchener Feinkosthändler Schlemmermeyer mit aktuell 16 Standorten in ganz Deutschland. Im Oktober 2019 ist die 12.18. Unternehmensgruppe zudem ein Joint Venture mit der Kempinski Hotels S.A. eingegangen, um die Marke 7Pines Kempinski zu launchen. In den kommenden Jahren sollen in Zusammenarbeit mit Kempinski 20 neue Luxushotelprojekte entstehen.


Bildquelle: BEECH Family Fleesensee ©12.18. Investment Management


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anmeldung Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

E-Mail Adresse