fbpx

Golfurlaub im Herbst: Frische Luft und große Landschaft

Golfurlaub

 Zwischen Crash-Kurs und perfektem Schwung liegen etliche Stunden an der frischen Luft, die Golfurlauber ohnehin mit Abstand und an einigen der schönsten Golf-Spots Europas verbringen können.​

Wer im Herbst noch Resturlaub hat und diesen gerne an der frischen Luft verbringen möchte, dem bieten verschiedene Hotels der BWH Hotel Group Central Europe die Möglichkeit, einen Trip in einige der schönsten Ecken Europas mit einem Golfurlaub zu kombinieren.

Das Angebot ist vielfältig: Gäste können einen Golf-Crashkurs in der Lüneburger Heide absolvieren, sattgrüne Golfplätze im Münsterland, im Allgäu oder dem bayrischen Wald bespielen oder den Schlägerschwung vor dem Panorama des Luganer Sees perfektionieren. So oder so ist das Gelände eines Golfplatzes weitläufig und der zurzeit nötige Abstand von Natur aus gegeben. Der Drink „am 19. Loch“ in der Hotelbar ist ebenfalls gesichert und die Umgebung lädt immer zu Erlebnissen auch abseits des Greens ein.

Werbung

Golfplatzreife in drei Tagen in der Lüneburger Heide

Vom Golf-Rookie zur Platzerlaubnis in drei Tagen inmitten der Lüneburger Heide: Möglich ist das für Gäste des Best Western Premier Castanea Resort Hotel in Adendorf bei Lüneburg, das direkt im Zentrum des dortigen Golfplatzes liegt. An nur einem Wochenende können diese in entspannter Atmosphäre die Golfplatzerlaubnis nach DGV (Deutscher Golf Verband) erlangen. PGA-Professionals (Professional Golfers Association) der angeschlossenen Golf Resort Adendorf Academy coachen die angehenden Golfspieler während eines intensiven Crash-Kurses und machen diese in kürzester Zeit golfplatztauglich. Während des insgesamt 14-stündigen Kurses erhalten die Teilnehmer Leihschläger und Bälle. Wer das Golfspielen kürzlich für sich entdeckt oder eine schnelle Runde spielen möchte, kann außerdem den 9-Loch-Kurzplatz nutzen. Fortgeschrittenen und Genussgolfern steht außerdem der 18-Loch-Mastercourse für eine ausgiebige Partie zur Verfügung. Und ein Tagesausflug nach Hamburg steht für viele ebenso auf dem Programm wie ein Entspannungstag im 1.700 großen Spa- und Wellnessbereich des Hotels.

Wasser satt: Golfen und Relaxen im Münsterland

Wasserläufe, Seen, Biotope und Gräften bieten nicht nur zahlreichen Tier- und Pflanzenarten im Münsterland ein idyllisches Zuhause. Sie machen auch die Golfanlage am Wasserschloss Westerwinkel zu einem abwechslungsreichen Ziel für Golfreisende. Dank der lokalen Topographie und geschickter Modulation des Geländes finden hier Spieler aller Handicaps herausfordernde Bahnen. Das Best Western Premier Seehotel Krautkrämer in Münster-Hiltrup finden Reisende vor den Toren der lebendigen Universitätsstadt. Mitten im Grünen, in malerischer Lage direkt am Hiltruper See bietet das Vier-Sterne-Superior-Hotel neben verschiedenen gastronomischen Outlets, einem großem Indoor-Pool sowie einem Wellnessbereich mit Sauna auch spezielle Angebote für Golfer. Auf Plätzen in der Nähe des Hotels erhalten Gäste eine Green-Fee-Ermäßigung und im Golf-Caddyraum des Hotels lässt sich während einer Auszeit der Akku für den eigenen E-Golf-Trolley aufladen.

Urwüchsige Landschaft neben feinstem Grün im Bayerischen Wald

Golfen im ersten und ältesten Nationalpark Deutschlands: Der Platz des Golfclubs Nationalpark Bayerischer Wald zeigt, dass sich Naturschutz und Golfsport keineswegs ausschließen müssen. Neben dem feinen Grün sind hier auch immer wieder Schutzzonen für die Tier- und Pflanzenwelt eingerichtet worden, sodass sich der 18-Loch-Kurs durch naturbelassene, urwüchsige Landschaft erstreckt. Perfekter Ausgangspunkt für einen Aufenthalt ist das Best Western Hotel Antoniushof in Schönberg – das erste Erwachsenenhotel in der Nationalparkregion. Hier können Gäste nach einem Tag auf dem Platz eine Runde im hoteleigenen Pool ziehen, ehe sie die bayerischen Schmankerln im Restaurant genießen.

Golfurlaub am Tor zum Allgäu

Viele bekannte Golfplätze in exzellenter Lage: Ottobeuren am Tor zum Allgäu ist nicht nur für seine über 1.250 Jahre alte Benediktinerabtei bekannt, sondern auch für seine malerische Natur. Grund genug, seine Urlaubstage hier an der frischen Luft zu verbringen und ein paar Abschläge zu machen. Das Best Western Plus Parkhotel Maximilian in Ottobeuren liegt ganz in der Nähe von mehreren Golfplätzen mit 18- bzw 9-Loch-Kursen. Hotelgäste erhalten bei den Clubs, zum Beispiel dem Allgäuer Golf und Landclub, eine Greenfee-Ermäßigung. Dessen Platz ist geprägt von gepflegten Greenways sowie gut platzierten Wasserhindernissen und Bunker, die das Spiel interessant machen. Im Anschluss an den Golf-Tag erwarten Gäste im Hotel Entspannung, gehobene Kulinarik und Wellness.

Schweizer Gastfreundschaft und italienisches Flair am Luganer See

Das Beste aus mehreren Welten vereint sich während eines Golfurlaubs am Luganer See: Hier verbessern Golfer ihr Handicap mit Panorama-Blick auf die Alpen, während der See an der Grenze zu Italien auch im Herbst noch mit angenehmen Temperaturen aufwartet. Das Swiss Diamond Hotel in Lugano ist das einzige Fünf-Sterne-Hotel direkt am Ufer des Sees und gehört zur WorldHotels Elite Collection. Für Golfbegeisterte bietet das Haus ein Golf-Package mit reduzierter Greenfee auf dem Platz des nahegelegenen Lugano Golf Clubs sowie weiteren Annehmlichkeiten wie einem Vier-Gänge-Dinner und freie Nutzung des Wellnessbereichs mit Swimmingpool, Jacuzzi, Hamam und Sauna sowie einer Massage für eine erholsame Zeit nach einem Tag auf dem Platz.

Kontakt zur Pressestelle von der BWH Hotel Group

BWH Hotel Group Central Europe GmbH
Frankfurter Straße 10-14
D-65760 Eschborn

Tel: +49 (0) 6196 – 47 24-300
Fax: +49 (0) 6196 -47 24-129
presse@bwhhotelgroup.de
www.bestwestern.de/presse


Bildquelle: pixabay


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anmeldung Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

E-Mail Adresse