fbpx

Neues Catering-Konzept: Eurowings bringt mehr Nachhaltigkeit an Bord

Eurowings bringt mehr Nachhaltigkeit an Bord

Eurowings setzt auf 100 Prozent nachhaltige und wiederverwendbare Verpackungen an Bord bis 2025

Deutschlands größter Ferienflieger setzt künftig an Bord auf ein neues, nachhaltigeres Catering-Konzept. Bei der Auswahl des Angebots berücksichtigt Eurowings verstärkt die Herkunft der Produkte und setzt auf eine intensivere Zusammenarbeit mit Anbietern von nachhaltigen, möglichst regionalen Produkten.

„Wir haben unser Catering Konzept an Bord neugestaltet und legen verstärkt großen Wert auf die Herkunft der Produkte, nachhaltige Verpackungen und die Zusammenarbeit mit Partnern, denen die gleichen Interessen am Herzen liegen. Bis 2025 setzen wir zu 100 Prozent auf Kunststoffverpackungen und Bordprodukte aus erneuerbaren oder recycelten Materialien“, so Lorenza Maggio, Vice President of Customer Experience & Marketing bei Eurowings.
 
Bereits heute verwendet Eurowings Holz- statt Plastik-Rührstäbchen sowie Papp- statt Plastikbecher und verzichtet in ihrem Wings Shop-Angebot weitgehend auf Cellophan-Verpackungen. Im besonderen Fokus steht die Verringerung von nicht mehr benötigen Lebensmittel. Um dieses Ziel zu erreichen, hat sich Eurowings unter anderem für eine außergewöhnliche Aktion entschieden: Die Airline ruft auf dem jeweils letzten Flug des Tages eine „Happy Hour“ aus. Gäste erhalten dann frische Lebensmittel wie Sandwiches oder Snacks mit einem 50 %-Rabatt. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz lernt Eurowings von jedem Flug und passt die Beladung kontinuierlich dem tatsächlichen Bedarf an, um Abfall zu reduzieren.
 
Als Teil der Lufthansa Group hat sich auch Eurowings verpflichtet, bis 2030 ihre CO2-Emissionen im Vergleich zu 2019 auf 50 Prozent zu reduzieren und im Jahr 2050 an Bord und am Boden CO2-neutral zu werden. Aber Nachhaltigkeit hört nicht beim Thema CO2 auf: Auch soziale und gesellschaftliche Themen sind ein wichtiger Part der Nachhaltigkeitsstrategie von Eurowings. Entsprechend wählt die Airline ihre Kooperationspartner und Produkte an Bord auch unter den Aspekten der sozialen Nachhaltigkeit aus.

Werbung

Mehr Auswahl und Nachhaltigkeit im Wings Bistro

Eurowings Fluggäste haben künftig eine größere Auswahl an veganen und vegetarischen Snacks und Menüs im Wings Bistro – so beispielsweise vegane Brötchen mit ausgewählten regionalen Zutaten.
 
Bereits seit mehreren Jahren kooperiert Eurowings erfolgreich mit dem Unternehmen „share“: Mit dem Kauf jeder Flasche Wasser an Bord investiert der Gast in saubere Trinkwasserversorgung für Menschen in Simbabwe oder Kenia. Neu an Bord ist die Marke„Lemonaid“ – jede gekaufte Limonade unterstützt nicht nur den fairen Handel, sondern auch soziale Projekte in den Anbauländern. Für alle, die lieber ein Heißgetränk genießen wollen, bietet Eurowings jetzt auch Bio Tee der Marke „ChariTea“ an. Nach wie vor bleibt es beim bewährten „Bring your own cup“-Konzept – wer als Gast seinen eigenen Becher mitbringt, spart nicht nur Plastik, sondern auch 50 Cent auf das bestellte Getränk.

Neue nachhaltige Produkte im Wings Shop

Mit „STOP THE WATER WHILE USING ME!“ hat Eurowings einen weiteren Partner gefunden, der bei der Erzeugung seiner Produkte strenge Nachhaltigkeitskriterien erfüllt: Die klimaneutrale Pflegeserie verzichtet gänzlich auf Synthetik und Tierversuche. Der Kauf eines Produktes unterstützt die „Good Water Projects“.
 
Ebenfalls mit an Bord ist „Bracenet“: Hochwertige Upcycling Armbänder, die in Handarbeit in Hamburg aus aus dem Meer geborgenen alten Fischernetzen hergestellt werden.
 
Darüber hinaus können Eurowings Passagiere an Bord einen aktiven Beitrag leisten und beim Kauf einer Mahlzeit oder eines Produktes einen Euro spenden, der direkt der Hilfsorganisation„help alliance“ zugutekommt. Jede Spende ermöglicht zwei Kindern pro Tag eine gesunde und vollwertige Mahlzeit in der Schule.
 
Der Einsatz für mehr Nachhaltigkeit endet nicht bei den an Bord angebotenen Produkten, sondern wird auch in der Produktion der neuen Bistro- und Shop-Karten sichtbar: Diese erstrahlen nicht nur in einem neuen, sondern auch ökologischeren Design. Sie werden zu 100 Prozent aus FSC recyceltem Papier hergestellt. Das bei der Produktion entstandene CO2 wird komplett kompensiert.

Über help alliance:

Die help alliance ist die zentrale Säule des gesellschaftlichen Engagements der Lufthansa Group. Als international agierendes Unternehmen und Teil der deutschen und internationalen Gemeinschaft übernimmt die Lufthansa Group über ihre eigentlichen Geschäftstätigkeiten hinaus mit help alliance Verantwortung für aktuelle soziale Herausforderungen. Die gemeinnützige GmbH unterstützt weltweit zahlreiche Projekte, die vor allem jungen Menschen Zugang zu Bildung verschaffen und sie befähigen sollen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Neben dem Schwerpunkt Bildung fördert help alliance unternehmerische Ansätze (Entrepreneurship). In den vergangenen Jahren wurden rund 150 Projekte unterstützt. Sämtliche Projektinhalte orientieren sich an den strengen Standards der UN-Kinderrechtskonventionen sowie insbesondere an den globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDG) „Hochwertige Bildung“ (SDG 4) und „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“ (SDG 8). Die Projekte werden ausschließlich durch Spenden finanziert.

Für weitere Informationen und Spendenmöglichkeiten besuchen Sie bitte www.helpalliance.org

help alliance GmbH
Tel. +49 69 696 696- 70
E-Mail: helpalliance@dlh.de

Über Eurowings:

Eurowings ist die Ferienfluggesellschaft der Lufthansa Group und damit Teil des größten Aviation Konzerns weltweit. Eurowings ist Marktführer an den Flughäfen Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart und Köln/Bonn und verfügt zurzeit über eine Flotte von rund 100 Flugzeugen. Eurowings legt ihren Fokus auf preisgünstige Produkte und Dienstleistungen und bietet Nonstop-Flüge innerhalb Europas an. In ihrem Flugplan fliegt die Airline aktuell mehr als 100 Destinationen an. Mit ihrem umfassenden Streckennetz und 11 internationalen Basen – darunter Europas Ferieninsel Nummer eins, Palma de Mallorca – ist Eurowings die größte Ferienfluggesellschaft in Deutschland. Derzeit beschäftigt Eurowings europaweit rund 3.500 Mitarbeiter.

News, Bilder, Videos und weitere Informationen finden Sie hier:
newscloud.eurowings.com
Eurowings Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 2203 2970 7310


Bildquelle: Eurowings


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!