fbpx

Miles & More feiert 20 Jahre Lufthansa WorldShop

Miles & More feiert 20 Jahre Lufthansa WorldShop

Lufthansa WorldShop hat sich mit über einer Millionen Kund:innen zur wichtigsten E-Commerce Plattform der Miles & More GmbH entwickelt.

Seit 20 Jahren begleitet und inspiriert der Lufthansa WorldShop die Miles & More Teilnehmenden und seine Kund:innen mit mittlerweile über 3.500 hochwertigen und inspirierenden Produkten von über 400 Premium-Marken. Dabei reicht das Angebot von exklusiven Grills über edlen Whisky bis hin zu ausgefallenen Gepäckstücken. Miles & More feiert das Jubiläum gemeinsam mit seinen Teilnehmenden und blickt auf große Meilensteine, ganz außergewöhnliche Produkthighlights und besondere Momente zurück.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
WEITERLESEN

Die Mein Schiff 3 bietet im Winter 2022/2023 die größte Vielfalt

Die Mein Schiff 3 bietet im Winter 2022/2023 die größte Vielfalt

Langzeitreisen mit der Mein Schiff 3 in die Karibik mit viel Zeit für Wellness und Genuss

 Jetzt wunderbare Auszeiten für den Winter planen: Ab sofort sind die neuen Routen der Mein Schiff 3 für die Wintersaison 2022/23 buchbar. Und die Vielfalt ist groß: Langzeitreisen mit besonders viel Entspannung, Genuss und Wellness an Bord und ein Kurztrip in Norwegens Metropole Oslo stehen auf dem Fahrplan. Dabei erleben die Gäste karibisches Insel-Flair mit türkisfarbenem Meer, größtes Facettenreichtum der atlantischen Inseln sowie die beeindruckenden Fjordlandschaften Norwegens. Damit bietet die Mein Schiff 3 im kommenden Winter von Erholung bis Erlebnis alles, was das Urlaubsherz begehrt. 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
WEITERLESEN

Bei Airbnb lassen sich Unterkünfte jetzt besser kombinieren

Bei Airbnb lassen sich Unterkünfte jetzt besser kombinieren

Die Pandemie hat unser Reiseverhalten verändert. Viele Menschen verlegen etwa ihr Homeoffice an einen Urlaubsort. Um hierfür die passenden Unterkünfte zu finden, führt die Plattform Airbnb nun neue Kategorien ein.

Die Unterkünfte-Plattform Airbnb will sich mit einem radikalen Umbau an die veränderten Reisegewohnheiten nach der Pandemie anpassen. Bisher fing die Nutzung von Airbnb damit an, dass man Ort und Zeitraum für einen Aufenthalt angeben musste.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
WEITERLESEN

EU-Empfehlung zum Tragen von Masken im Flieger gelockert

EU-Empfehlung zum Tragen von Masken im Flieger gelockert

Masken verschwinden in Deutschland allmählich aus dem Alltag. Im Flugzeug sollen sie aber vorerst weiter Pflicht sein – daran ändert auch eine gelockerte EU-Leitlinie nichts.

Die zuständigen EU-Behörden haben damit begonnen, Leitlinien zum Corona-Schutz im Luftverkehr zu lockern. Unter anderem fällt ab diesem Montag (16. Mai) eine generelle Empfehlung zum verpflichtenden Tragen medizinischer Masken in Flughäfen und Flugzeugen weg, wie die Europäische Luftsicherheitsagentur EASA und die EU-Gesundheitsbehörde ECDC mitteilten. 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
WEITERLESEN

Ein weiterer Neubau für Amadeus

Ein weiterer Neubau für Amadeus

5-Sterne-Flussschiff AMADEUS Riva startet im Mai 2023 

AMADEUS Riva ist der nächste, innovative und umweltfreundliche Neubau der AMADEUS-Flotte, der ab Mai 2023 auf Rhein und Donau unterwegs sein wird. Mit dem Neubau des 135 Meter langen Schiffes für 168 Gäste setzt der Reiseveranstalter erneut Maßstäbe im Premium-Segment: mit 5-Sterne-Reisekomfort sowie ausgefeilten Technologien für Umweltschutz und Luft-Hygiene. Die Reisen der AMADEUS Riva sind ab sofort buchbar.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]
WEITERLESEN

Flixtrain bietet zusätzliche Linien an

Flixtrain bietet zusätzliche Linien an

Flixtrain baut sein Angebot weiter aus. 

Der private Fernzuganbieter Flixtrain nimmt drei weitere Linien in seinen Fahrplan auf. Künftig verbinden die grünen Züge auch Hamburg und Stuttgart (ab 19. Mai), Berlin und Wiesbaden (ab 2. Juni) sowie Berlin und Basel (ab 23. Juni), wie das Unternehmen mitteilte.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
WEITERLESEN

Neuseeland öffnet am 31. Juli für Besucher aus aller Welt

Neuseeland öffnet am 31. Juli für Besucher aus aller Welt

Seit Anfang des Monats dürfen bereits Gäste aus mehreren visabefreiten Ländern nach Neuseeland einreisen.

Neuseeland öffnet am 31. Juli seine Grenzen erstmals wieder für Reisende aus aller Welt – zwei Monate früher als zunächst geplant. «Neuseeland ist gefragt und dann wieder vollständig «open for business»», sagte Ministerpräsidentin Jacinda Ardern.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
WEITERLESEN

Deutschland-Tourismus nimmt wieder Fahrt auf

Deutschland-Tourismus nimmt wieder Fahrt auf

Nachdem fast alle Corona-Beschränkungen aufgehoben wurden, erholt sich nun auch der inländische Tourismus. Auch Gäste aus dem Ausland machen wieder Urlaub in Deutschland – gute Aussichten für die hiesige Tourismus-Branche.

Der Deutschland-Tourismus arbeitet sich nach dem Ende der Beschränkungen zunehmend aus dem Corona-Tief. Die Zahl der Übernachtungen von Reisenden in Hotels, Pensionen und Co. stieg im März gegenüber dem Lockdown-Monat des Vorjahres um 175,7 Prozent auf 25,1 Millionen.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
WEITERLESEN

Durchstartende Lufthansa in der Klima-Kritik

Durchstartende Lufthansa in der Klima-Kritik

Die Lufthansa hat für ihren Kurs aus der Corona-Flaute breite Zustimmung der Aktionäre erhalten.

Auf der virtuellen Hauptversammlung am Dienstag wurde aber auch einige Kritik an der Klima-Strategie des Airline-Konzerns laut. Fondsgesellschaften wie Deka und Union Investment verlangten eine glaubwürdige Strategie des Unternehmens zum klimagerechten Umbau des Luftverkehrs.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
WEITERLESEN

Reisekonzern Tui erwartet Rückkehr in die Gewinnzone

Reisekonzern Tui erwartet Rückkehr in die Gewinnzone

Der weltgrößte Reisekonzern Tui rechnet nach der Corona-Krise wieder mit schwarzen Zahlen.

Dank der starken Nachfrage nach Urlaubsreisen dürfte der um Sondereffekte bereinigte operative Gewinn (bereinigtes Ebit) in diesem Geschäftsjahr (per Ende September) «signifikant positiv» ausfallen, kündigte Tui-Chef Fritz Joussen bei der Vorlage der Zwischenbilanz am Mittwoch an. Im branchentypisch schwachen Winterhalbjahr konnte der Konzern seinen Verlust bereits deutlich verringern, und für den Sommer erwartet Joussen fast so viele Urlauber wie im Vorkrisenzeitraum.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
WEITERLESEN

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!