fbpx

Kreuzfahrtbranche in Deutschland startet in die Saison

Kreuzfahrtbranche in Deutschland startet in die Saison

Nach zwei Coronajahren plant die Kreuzfahrtbranche in Deutschland das Comeback für das Geschäft mit dem Urlaub auf See.

Fast alle Schiffe unter Dampf und mehr als 800 Anläufe allein in Deutschland: Nach zwei Katastrophenjahren bietet die Kreuzfahrtbranche ihren Fans im dritten Coronajahr wieder das volle Programm. Die vier großen Kreuzfahrthäfen Hamburg, Kiel, Warnemünde und Bremerhaven haben durchweg doppelt und dreifach so viele Abfahrten auf dem Plan wie noch 2021. In einzelnen Häfen übersteigt die Zahl der Anläufe sogar 2019, das letzte Jahr vor der Pandemie, die den jahrelangen Boom dieser bei einer treuen Fangemeinde beliebten Urlaubsart unterbrach.

WEITERLESEN

DRV sieht erste Anzeichen für wachsende Nachfrage

DRV sieht erste Anzeichen für wachsende Nachfrage

Die von der Corona-Krise hart getroffene Reisebranche sieht einen ersten Hoffnungsschimmer. 

Die Neubuchungen von organisierten Reisen für die Sommersaison ziehen langsam an, wie der Präsident des Reiseverbandes DRV, Norbert Fiebig, am Dienstag anlässlich der Eröffnung der Internationalen Tourismusbörse (ITB) sagte.

WEITERLESEN

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!