fbpx

Ganz Schleswig-Holstein öffnet für Touristen

Ganz Schleswig-Holstein öffnet für Touristen

Jetzt steht ganz Schleswig-Holstein wieder für den Tourismus offen – unter strengen Corona-Auflagen. Das nördlichste Bundesland geht noch weitere Öffnungsschritte.

Ein paar Tage in der Holsteinischen Schweiz, Strandurlaub an der Ostsee oder ein Wellnesswochenende mit Blick auf das Watt? Schleswig-Holstein steht Touristen aus ganz Deutschland ab Montag wieder offen – nicht wie bisher nur in den vier Modellregionen.

WEITERLESEN

Tourismus startet in ganz Schleswig-Holstein

Tourismus startet in ganz Schleswig-Holstein

Jetzt steht ganz Schleswig-Holstein wieder für den Tourismus offen – unter strengen Corona-Auflagen. Das nördlichste Bundesland geht noch weitere Öffnungsschritte.

Ein paar Tage in der Holsteinischen Schweiz, Strandurlaub an der Ostsee oder ein Wellnesswochenende mit Blick auf das Watt? Schleswig-Holstein steht Touristen aus ganz Deutschland ab Montag wieder offen – nicht wie bisher nur in den vier Modellregionen. Auch in weiteren Bereichen wird das öffentliche Leben ein Stück normalisiert. Gefordert sind allerdings neben Hygieneauflagen wie dem Tragen von Schutzmasken in bestimmten Situationen vor allem negative Coronatests vor der Anreise und dann alle drei Tage.

WEITERLESEN

Tourismus in Schleswig-Holstein wegen Corona mit schweren Einbußen

Tourismus in Schleswig-Holstein wegen Corona mit schweren Einbußen

Mit erheblichen Verlusten aufgrund der Corona-Pandemie ist die Tourismusbranche in Schleswig-Holstein in dieses Jahr gestartet.

In den ersten beiden Monaten kamen 96 200 Übernachtungsgäste in das Land und damit 87,0 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum, wie das Statistikamt Nord am Dienstag mitteilte. Die Corona-Krise hatte im März vergangenen Jahres begonnen. Die Zahl der Übernachtungen im Januar und Februar dieses Jahres sank um 73,9 Prozent auf 663 500. 

WEITERLESEN

Sieben verträumte Reiseziele in Schleswig-Holstein

Sieben verträumte Reiseziele in Schleswig-Holstein

Ein Bundesland, das mit viel nordischer Romantik lockt, ist Schleswig-Holstein. Sieben Tipps.

Schleswig-Holstein ist ein Reiseziel für Romantiker. Wo sonst geht die Sonne über dem einen Meer auf, um abends in einem anderen wieder glutrot zu versinken?

In der Holsteinischen Schweiz fungiert eine 500 Jahre alte Eiche als Liebesbotschafterin. Sieben Reisetipps für Verliebte in Deutschlands Norden:

WEITERLESEN

Schnelles Comeback für den Tourismus in Schleswig-Holstein?

Schnelles Comeback für den Tourismus in Schleswig-Holstein?

Erlebt Schleswig-Holstein nach der rasanten Talfahrt im Tourismus 2020 in diesem Jahr einen schnellen Wiederaufschwung? 

Die Tourismuswirtschaft in Schleswig-Holstein hat im Corona-Jahr 2020 einen herben Dämpfer erhalten, ist aber glimpflicher davongekommen als in fast allen anderen Bundesländern. In diesem Jahr, vielleicht schon zu Ostern, soll der Wiederaufschwung des Tourismus im Land zwischen den Meeren beginnen. Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) setzt auf Corona-Impfungen, strenge Hygienekonzepte und Schnelltests, um den Tourismus im Land «wieder in die Erfolgsspur zurückzubringen».

WEITERLESEN

Ostseeresort Olpenitz wächst weiter

Ostseeresort Olpenitz wächst weiter

Wo früher die Marine zuhause war, wächst seit einigen Jahren in Olpenitz ein großes Feriendorf an der Schleimündung.

Jahrzehntelang war das Areal an der Schleimündung bei Kappeln Marinestützpunkt. Seit einigen Jahren werden in Olpenitz Ferienwohnungen und -häuser direkt am Wasser gebaut. Insgesamt sollen hier rund 1400 Wohneinheiten entstehen, wie der Geschäftsführer von Helma Ferienimmobilien, Per Barlag Arnholm, sagte. Knapp die Hälfte davon sei bereits errichtet oder kurz vor der Fertigstellung.

WEITERLESEN

Tourismusverband dringt auf Öffnungen und Tests

Tourismusverband Schleswig-Holstein dringt auf Öffnungen und Tests

Tourismusverband in Schleswig-Holstein wollen Öffnungen für die Branche. Um sicheres Reisen zu ermöglichen, fordern sie Tests – für Urlauber und Einheimische. 

Der Tourismusverband Schleswig-Holstein verlangt Öffnungen für die Branche bei weniger als 50 Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen. Der Verband berief sich am Dienstag auf das Robert Koch-Institut (RKI). Demnach seien Unterkunftsbetriebe ein niedriges Infektionsrisiko und sollten bei einer Inzidenz unter 50 mit den bestehenden Hygienekonzepten noch vor der Gastronomie geöffnet werden können.

WEITERLESEN

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!