fbpx

Run auf Nord- und Ostsee

Run auf Nord- und Ostsee

Im Sommer könnte es eng werden an Nord- und Ostsee. 

Es liefen gerade sehr viele Urlaubsanfragen, hieß es bei der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TASH) am Montag. In manchen Orten – etwa auf den Nordfriesischen Inseln, in Büsum und St. Peter-Ording sowie den Ostseebädern an der Inneren Lübecker Bucht – gebe es für die Sommerferien nur noch vereinzelt freie Unterkünfte.

WEITERLESEN

GSB Gold Standard Corporate: Josip Heit im Interview zur Coronavirus-Pandemie und der Hoffnung auf den Sommerurlaub 2021

GSB Gold Standard Corporate: Josip Heit im Interview zur Coronavirus-Pandemie und der Hoffnung auf den Sommerurlaub 2021

Während die Spitzen der deutschen Staatsführung, unter anderem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (65), Bundeskanzlerin Angela Merkel (66, CDU), Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (78, CDU), Bundesratspräsident Reiner Haseloff (67, CDU) und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Stephan Harbarth (49), am gestrigen Sonntag, 18. April 2021, in einem ökumenischen Gottesdienst in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche an die Verstorbenen der Coronavirus-Pandemie erinnerten, befürchten Millionen deutsche Bürger, dass es auch im laufenden Jahr 2021, wieder nichts mit einem ungetrübten Sommerurlaub werden wird, da unter anderem bereits jetzt, mittels verschärfter Einreisebeschränkungen in Mecklenburg-Vorpommern, die Polizei in den Landkreisen Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald, tausenden Tagesausflüglern und Reisenden, den Zutritt in die beliebte Region untersagt hat.

WEITERLESEN

Wie ein EU-Impfpass den Sommerurlaub ermöglichen könnte

Wie ein EU-Impfpass den Sommerurlaub ermöglichen könnte

Ein EU-Gipfel hat schon im Februar die Weichen für einen digitalen europäischen Corona-Impfpass gestellt. Jetzt prescht EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen vor und präsentiert einen Gesetzvorschlag. 

Nach Monaten im Homeoffice und ohne größere private Treffen ist die Sehnsucht nach Urlaub und Reisefreiheit groß: EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat jetzt Details für eine Verordnung, die das ermöglichen könnte, präsentiert.

WEITERLESEN

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!