fbpx

Umfrage: Das planen deutsche Urlauber für das Reisejahr 2022

Umfrage: Das planen deutsche Urlauber für das Reisejahr 2022

Im Reisejahr 2022 stehen Fernreisen hoch im Kurs

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und viele Deutsche beginnen jetzt Pläne für ihren Urlaub im nächsten Jahr zu schmieden. Klassischerweise sind die Tage zwischen Weihnachten und Silvester die buchungsstärksten Tage für viele Reiseunternehmen. Durch die Corona-Pandemie könnte das in diesem Jahr ein wenig anders aussehen – wie auch bereits 2020. Doch wie stellen sich die deutschen Urlauber:innen das nächste Jahr in puncto Reisen vor? Wo soll es hingehen und wie planen Reisefreudige ihre freien Tage? Eine Umfrage der Reiseexpert:innen des Online-Reiseportals Urlaubspiraten unter mehr als 1.100 Befragten bietet einen Ausblick auf das Reisejahr 2022. 

Pläne für 2022: USA und Thailand stehen hoch im Kurs

Für das nächste Jahr planen viele Deutsche vor allem endlich mal wieder eine Fernreise: Mehr als die Hälfte (58 Prozent) der Befragten zieht es für nächstes Jahr weiter weg. Nach fast zwei von der Pandemie geprägten Jahren, in denen viele Menschen sich für Nahziele und auch für Urlaub in Deutschland entschieden haben, ist es kein Wunder, dass es nun wieder ein wenig weiter weg gehen darf. 28 Prozent hingegen wollen in Europa bleiben und 4 Prozent erkunden am liebsten (weiterhin) das eigene Land.

Werbung

Und wo genau soll es als nächstes hingehen? Sofern es die Pandemie erlaubt, stehen die USA in der Umfrage auf Platz eins der beliebtesten Wunsch-Urlaubsziele für das kommende Jahr. Nachdem das Traumziel vieler Reisefans die Einreise aus europäischen Ländern seit November wieder erlaubt, steht diesen Plänen hoffentlich nichts im Wege. Auch in Frankreich, Italien und Großbritannien sehnen sich die meisten Befragten nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Hier planen jeweils zwischen 50 und fast 70 Prozent der Befragten 2022 eine Fernreise. Zu den Top-Zielen im europäischen Vergleich zählen neben den USA die Malediven, Kanada, Australien und Japan. Bei den deutschen Urlauber:innen belegt Thailand den zweiten Rang.

Sicherheit geht vor – auch gegen Aufpreis

Um auf Nummer sicher zu gehen, sind 64 Prozent der Umfrageteilnehmer:innen bereit, für die nächste Reise mehr zu bezahlen, wenn eine kostenlose Stornierung im Preis für die Unterkunft oder den Flug inbegriffen ist. Hier wird deutlich, dass der Wunsch nach Sicherheit und Flexibilität beim Reisen durch die Pandemie für einen Großteil der Urlauber:innen zu einer Priorität geworden ist. 

Ebenso beeinflusst durch die Pandemie könnte auch der Wunsch nach Reisen ganz alleine sein: Nach einem turbulenten Jahr sehnt sich laut Umfrage knapp ein Viertel der Befragten aus Deutschland nach einer Solo-Reise (23 Prozent). In Italien scheint dieser Wunsch noch ausgeprägter zu sein: Hier planen sogar 42 Prozent im nächsten Jahr eine Auszeit alleine.

Weihnachten und Silvester lieber mit der Familie als unterwegs

Auch zu den letzten Wochen des Jahres 2021 haben die Reiseexpert:innen der Urlaubspiraten die Reisefans befragt: Die Umfrage zeigt jedoch, dass eine Reise zu Weihnachten und Silvester in diesem Jahr für viele nicht im Fokus steht. Lediglich 13 Prozent haben einen Urlaub für die Feiertage oder den Jahreswechsel gebucht. Knapp 26 Prozent wollen sich kurzfristig entscheiden. Die Mehrheit (fast 44 Prozent) plant zum Jahresausklang nicht zu verreisen und möchte die besinnliche Zeit lieber zu Hause mit der Familie und Freunden verbringen. Ein Drittel der Nicht-Reisenden blieb auch die letzten Jahre über die Festtage zu Hause. 

Trotz des Beginns der Wintersaison scheint der Ski-Urlaub heuer für die Befragten kein allzu großes Thema zu sein. Nur 14 Prozent planen diesen Winter die Skigebiete für mehrere Tage zu erkunden.

Über die HolidayPirates Group:

Die HolidayPirates Group wurde in Deutschland gegründet und ist eines der am schnellsten wachsenden Reiseunternehmen in Europa. Das Unternehmen unterhält Webseiten in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Österreich, Polen, Spanien, Schweiz und den USA. Hier finden Interessenten die besten Reise-Angebote, tagesaktuell von einer Vielzahl an Veranstalterseiten aus den Bereichen Flüge, Pauschalreisen und Hotels zusammengestellt. Außerdem gibt es Informationen zu Gutscheinaktionen sowie Bahn- und Busreisen. Jedes der zur HolidayPirates Group gehörenden Reiseportale arbeitet dabei vollkommen unabhängig von den jeweiligen Veranstaltern und Partnern. Die HolidayPirates Group beschäftigt derzeit rund 120 Mitarbeiter aus 35 verschiedenen Ländern. Das Reiseschnäppchen-Portal wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, etwa als Webseite des Jahres 2013 und 2014 sowie für die Best Travel Industry App 2015 + 2016 und als Testsieger 2015 und 2017 von Vergleich.org. Im Jahr 2018 wurde das Unternehmen mit dem World Travel Award sowie 2019 mit dem Prädikat „Beste App“ von FOCUS MONEY ausgezeichnet. 2018 und 2019 erreichte Urlaubspiraten.de beim Kunden-Voting der WELT in der Kategorie Preis-Champion die Ränge Gold und Silber.

Pressekontakt:

Sarah Mikoleizik / Selina Krämer
Wilde & Partner Communications GmbH
Tel: +49 (0)89 17 91 90 – 50
info@wilde.de
www.wilde.de


Bildquelle: Canva


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!