Eurowings will Schadenersatz von Letzter Generation

Eurowings will Schadenersatz von Letzter Generation

Die Lufthansa-Tochter Eurowings fordert von Klima-Aktivisten der Letzten Generation nach Blockaden an mehreren deutschen Flughäfen Schadenersatz. «Eurowings wird für die Airlines der Lufthansa Gruppe materielle Schäden geltend machen, die durch die Aktionen von Aktivisten an den Flughäfen in Berlin, Düsseldorf und Hamburg entstanden sind», sagte ein Lufthansa-Sprecher am Sonntag auf Anfrage. Zuvor hatte die «Bild […]

Weiterlesen
Eurowings Discover wird discover.airlines

Eurowings Discover wird discover.airlines

Neuer Name für Lufthansa-Ferienflieger Die vor zwei Jahren neu gegründete Ferienflugtochter der Lufthansa Group erhält einen neuen Auftritt. Aus der Gesellschaft Eurowings Discover wird discover.airlines, wie das Unternehmen am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Mit dem neuen Namen ist auch ein neues Marken-Design verbunden, das über die Farben Blau und Gelb die Nähe zur Lufthansa wie […]

Weiterlesen
Frankfurt wieder unter Europas Top-5-Flughäfen

Frankfurt wieder unter Europas Top-5-Flughäfen

Der Frankfurter Flughafen ist im Juni unter die fünf passagierreichsten Airports Europas zurückgekehrt. 26,9 Millionen Passagiere bedeuteten im ersten Halbjahr aber immer noch einen Rückstand von 20,1 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum aus dem Vor-Corona-Jahr 2019, wie der europäische Flughafenverband ACI Europe am Montag berichtete. Verkehrsreichstes Drehkreuz blieb demnach London-Heathrow mit 37 Millionen abgefertigten Passagieren vor […]

Weiterlesen
Aufsichtsrat von SunExpress verlängert die Amtszeit von Max Kownatzki als CEO auf unbefristete Zeit

Aufsichtsrat von SunExpress verlängert die Amtszeit von Max Kownatzki als CEO auf unbefristete Zeit

SunExpress, ein Joint Venture von Turkish Airlines und Lufthansa, gibt bekannt, dass der Aufsichtsrat die Amtszeit von Max Kownatzki als Chief Executive Officer (CEO) von SunExpress auf unbefristete Zeit verlängert hat. Max Kownatzki ist seit April 2020 CEO der Ferienfluggesellschaft. Prof. Dr. Ahmet Bolat, Vorsitzender des Aufsichtsrats von SunExpress, sagt: „Max Kownatzki hat gleich zu […]

Weiterlesen
Ryanair: Wachstum vor allem außerhalb Deutschlands

Ryanair: Wachstum vor allem außerhalb Deutschlands

Ryanair sieht in Deutschland Wachstumschancen nur an einzelnen Standorten. Europas größte Direktfluggesellschaft Ryanair will auch ihr künftiges Wachstum vor allem außerhalb Deutschlands organisieren. «Mit seinen hohen Kosten sticht Deutschland als Markt nicht gerade hervor. Wir stationieren unserer Flugzeuge lieber in Italien, Spanien oder anderen Standorten, in denen wir niedrigere Zugangskosten haben», sagte die Ryanair-Repräsentantin für […]

Weiterlesen
Lufthansa: Betrieb läuft deutlich stabiler als 2022

Lufthansa: Betrieb läuft deutlich stabiler als 2022

An den Lufthansa-Drehkreuzen Frankfurt und München steht der Passagieransturm zum Beginn der Sommerferien noch aus. Die Lufthansa sieht sich besser vorbereitet als im Chaos-Vorjahr. Der Flugbetrieb der Lufthansa läuft in diesem Sommer nach Angaben des Unternehmens deutlicher stabiler und pünktlicher als im Vorjahr. «Wir wollen einen Sommer mit sehr viel zufriedeneren Gästen und mehr Stabilität […]

Weiterlesen
Trotz anhaltender Personalprobleme versprechen die deutschen Flughäfen einen stabileren Betrieb als im Vorjahr. «Die Reisesaison 2023 wird deutlich besser laufen, aber die Bewältigung der Oster- und Sommerpeaks wird je nach Flughafen und Prozessstelle fordernd sein», erklärte der Präsident des Branchenverbands ADV und Frankfurter Flughafenchef, Stefan Schulte. Man bereite sich mit den Systempartnern wie Flugsicherung, Bundespolizei, Airlines und Dienstleistern derzeit intensiv auf die anstehende Reisesaison vor, hieß es nach der Frühjahrstagung des Verbandes. Personalprobleme könnten anhalten So würden Prozesse automatisiert, Kräfte an den Passagierkontrollen flexibler eingesetzt und Verkehrsspitzen entflochten. Gleichwohl rechnen die Flughäfen mit anhaltenden Personalproblemen und verlangen Erleichterungen, um Arbeitskräfte außerhalb der EU schneller anwerben zu können. Für das laufende Jahr erwartet der Verband, dass 82 Prozent der Passagierzahl aus dem Vor-Corona-Jahr 2019 wieder fliegen werden. Im Sommer dürften einige Flughäfen das Vorkrisenniveau wieder erreichen. Der Luftverkehr in Deutschland bliebe damit weiterhin stark hinter den meisten europäischen Luftverkehrsmärkten zurück. Der ADV führt das auch auf hohe Gebühren für Flugsicherung und Luftsicherheit zurück, auf die man keinen Einfluss habe.

Flughäfen versprechen stabileren Betrieb im Sommer

Das Chaos an den Flughäfen in der vergangenen Reisesaison dürfte vielen Urlaubern noch in guter Erinnerung sein. Wird es diesen Sommer wieder so schlimm kommen?  Trotz anhaltender Personalprobleme versprechen die deutschen Flughäfen einen stabileren Betrieb als im Vorjahr. «Die Reisesaison 2023 wird deutlich besser laufen, aber die Bewältigung der Oster- und Sommerpeaks wird je nach […]

Weiterlesen
Condor holt Lufthansa-Manager als neuen Chef

Condor holt Lufthansa-Manager als neuen Chef

Der Ferienflieger Condor bekommt einen neuen Chef – und der kommt ausgerechnet von der größeren Rivalin Lufthansa. Peter Gerber, derzeit Chef der Lufthansa-Tochter Brussels Airlines, werde am 1. Februar 2024 den Condor-Chefposten von Ralf Teckentrup übernehmen, teilte der Condor am Dienstagabend in Neu-Isenburg bei Frankfurt mit. Kurz zuvor hatte die Lufthansa bekanntgegeben, dass Gerber seinen […]

Weiterlesen
30 Jahre Eurowings: Vom „Lufttaxi“ zur Value Airline für Europa    

30 Jahre Eurowings: Vom „Lufttaxi“ zur Value Airline für Europa    

Am 1. Februar 2023 feiert die NRW-Airline 30-jähriges Jubiläum Mitte der 70er Jahre, zwei Piloten, ein Traum. Unabhängig voneinander gründen Hans Rudolf Wöhrl den Nürnberger Flugdienst (NFD), Reinhard Santner die Dortmunder Reise- und Industrieflug (RFG). Das Portfolio der beiden Gesellschaften ähnelt sich und umfasst Lufttaxi-Dienste, Ambulanz- und Frachtflüge, Seebäderdienste – sogenannter Bedarfsluftverkehr. Aus dem Zusammenschluss […]

Weiterlesen
Traumziel Italien: Lufthansa gibt Angebot für Ita Airways ab

Traumziel Italien: Lufthansa gibt Angebot für Ita Airways ab

Die legendäre Fluggesellschaft Alitalia ist Geschichte, doch ihre inoffizielle Nachfolgerin Ita könnte bald im Reich der Lufthansa mitfliegen. Der Lufthansa-Konzern macht bei der angestrebten Übernahme der italienischen Fluggesellschaft Ita Airways ernst. Man habe beim Wirtschafts- und Finanzministerium in Rom ein Angebot für die Alitalia-Nachfolgerin eingereicht, teilte der MDax-Konzern am Mittwoch mit. Lufthansa strebt zunächst eine […]

Weiterlesen