Deutschlands größter Ferienflieger Eurowings baut touristisches Programm ab August deutlich aus

Deutschlands größter Ferienflieger Eurowings baut touristisches Programm ab August deutlich aus

Eurowings erweitert Flugprogramm um 26 neue Urlaubsziele

Je länger die Corona-Krise dauert, umso stärker wächst die Sehnsucht der Menschen nach Urlaub von der Krise. Die wiedererwachende Reiselust bedient Eurowings von ihren deutschen Haupt-Flughäfen mit 26 weiteren Urlaubszielen, die neu in das Angebot des größten deutschen Ferienfliegers aufgenommen werden.

Die großen Eurowings Standorte Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Köln/Bonn und Berlin erhalten eine entsprechend bessere Anbindung insbesondere an beliebte touristische Städte und Metropolen. Alle neuen Strecken können ab sofort online über eurowings.com sowie über die Eurowings App gebucht werden.
 
„Auch wenn der Weg zurück zur Normalität noch weit ist: Die touristische Nachfrage zieht bei uns spürbar an“, sagt Jens Bischof, CEO der Eurowings: „Auf diese Nachfrage reagieren wir mit Flügen zu den beliebtesten Ferienzielen Europas.“

Werbung

Neue Eurowings Destinationen ab August

Ab Hamburg stehen im August vier Destinationen neu im Plan: Eurowings hebt nach Stockholm, das ungarische Budapest, Paris und Mailand-Malpensa ab. Ab Köln/Bonn fliegt Eurowings ab August neu das italienische Catania, das griechische Kavala und Bastia auf Korsika an. Ab Stuttgart fliegen Eurowings Passagiere neu unter anderem nach Athen, Valencia, Amsterdam und Dresden. Ab Berlin hebt Eurowings im August neu nach Heraklion sowie Split ab. Ab Düsseldorf können Eurowings Passagiere ab August unter anderem wieder nach Bari, die Küstenstadt Porto oder ins französische Lyon reisen.

Neue Eurowings Destinationen ab September und Oktober

Auch im September und Oktober stillt Eurowings den Reisehunger ihrer Passagiere mit 28 weiteren neuen Routen aus ganz Deutschland: Von ihrem größten Standort Düsseldorf fliegt die Airline im September neu in die polnischen Städte Breslau und Krakau sowie nach Genf und Newcastle. Außerdem können Gäste Nizza, Venedig und Dubrovnik ab September buchen. Im Oktober können Eurowings Passagiere neu ab der Hauptstadt Nordrhein-Westfalens nach Gran Canaria fliegen. Ab Oktober fliegt Eurowings neu ab Hamburgebenfalls nach Gran Canaria sowie nach Fuerteventura. Ab September fliegt Eurowings von Köln/Bonn ins portugiesische Faro, nach Budapest in Ungarn sowie nach Dresden. Ab Stuttgart fliegt die Airline ihre Passagiere im September ins ägyptische Hurghada und nach Krakau, außerdem wird die Verbindung nach Rom wieder aufgenommen.
 
Damit bietet Eurowings bis zum Ende des Sommerflugplans wieder über 85 Ziele in Deutschland und Europa an.
 
Die Sicherheit der Passagiere hat für Eurowings oberste Priorität, das betrifft besonders die maximale Hygiene am Boden und an Bord. Über die Website eurowings.com können Informationen zu den mit Experten ausgearbeiteten Hygienemaßnahmen, dem angepassten Bordservice, dem aktuellen Flugplan und den flexiblen Möglichkeiten zur Reisegestaltung abgerufen werden.

Pressekontakt
Eurowings
24/7 Medienhotline: +49 (0)2203 2970 7310‬
E-Mail: presse@eurowings.com


Bildquelle: Canva


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 2 Durchschnitt: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.