fbpx

FTI baut Angebot auf Mallorca für den Sommer aus

FTI baut Angebot auf Mallorca für den Sommer aus

Hoffnung und Vorfreude bei Mallorca-Urlaubern

Mit einer schrittweisen und behutsamen Öffnung leitet die Baleareninsel die Rückkehr zur Normalität ein. Ab 2. März 2021 dürfen Restaurants, Cafés und Bars ihre Außenbereiche unter Auflagen wieder öffnen. „Wir erwarten für diesen Sommer – sobald es die Situation wieder ohne größere Einschränkungen zulässt – eine hohe Nachfrage und einen großen Nachholeffekt für Reisen auf die Lieblingsinsel der Deutschen,“ betont Manuel Morales, FTI Group Head of Destination Spain.

Er fährt fort: „Daher haben wir unser Mallorca-Portfolio um insgesamt 35 neue Hotels erweitert, damit wir unseren Gästen für den Sommerurlaub eine möglichst große Auswahl anbieten können.“ Wer dabei eine bestimmte Unterkunft in den Hauptreisemonaten Juli und August ins Auge gefasst hat, sollte dennoch mit dem Buchen nicht allzu lange warten und bleibt dank Upgrade-Möglichkeit in den FTI-FLEXPLUS-Tarif trotzdem bis kurz vor Reisestart flexibel.

Werbung
Banner

Neue Hotels in beliebten Regionen der Insel

Insgesamt umfasst das FTI-Angebot auf der Baleareninsel somit 400 Hotels. Zu den Neuzugängen im Portfolio zählen Vertreter renommierter Hotelketten, etwa erstmals Anlagen von Universal, Protur und Marins, darunter beispielsweise das familienfreundliche Marins Playa in Cala Millor an der Ostküste der Insel. Aber auch weitere Hotels von HSM und Hipotels sowie das BQ Paguera Boutique Hotel im Zentrum von Paguera verfeinern die Auswahl. Von der Anlage mit seinen 80 modern gestalteten Zimmern sowie Pool und gepflegter Gartenanlage sind es nur 200 Meter zum Strand und an den Boulevard. Mit dem Playa Esperanza ergänzt zudem eine beliebte Anlage in direkter Strandlage von Playa de Muro bei Alcúdia im Nordosten Mallorcas das Angebot.

Maximal flexible Urlaubsvorfreude

Mit dem FTI-FLEXPLUS-Tarif, der für FTI Touristik Flugpauschalreisen zubuchbar ist, sichern sich Gäste die Möglichkeit, bis 15 Tage vor Urlaubsbeginn zu stornieren, selbst wenn keine Reisewarnung seitens des Auswärtigen Amts vorliegt. Dabei erhalten sie ihren vollen Reisepreis abzüglich des FLEXPLUS-Aufschlags zurück. Eine kostenlose Umbuchung ist damit bis 14 Tage vor Urlaubsstart möglich.

Pressekontakt FTI

FTI Touristik GmbH
Landsberger Straße 88
80339 München
Telefon: +49 89 2525–6190
E-Mail: presse@fti.de
Verantwortlich: Angela Winter


Bildquelle:  © Getty Images / FTI


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 2 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.