fbpx

FTI bietet Ägypten-Aktion und Testorganisation vor Heimreise

FTI bietet Ägypten-Aktion und Testorganisation vor Heimreise

Mit Hygiene- und Sicherheitsstandards ist Ägypten bestens für einen touristischen Neuanfang aufgestellt. Zudem offeriert FTI seinen Gästen bis 22. März 2021 eine Frühbucheraktion für das Urlaubsziel sowie kostengünstige PCR-Tests vor der Heimreise. 

Weitläufige Hotelanlagen, eine maximale Hotelauslastung von derzeit 50 Prozent, viel Freiraum für optimales Social Distancing und ein Plus an Service-Leistungen an Buffets und Bars: Obwohl derzeit noch eine Reisewarnung für Ägypten vorliegt, hat das Land einen umfangreichen Maßnahmenkatalog für seine Flughäfen und Hotels erstellt, um Urlaubern größtmöglichen Schutz in Pandemiezeiten zu gewährleisten.

Zum Pre-Start bietet FTI ab heute bis Montag, 22. März 2021 allen Frühentschlossenen auf ausgewählte Arrangements ans Rote Meer für den Reisezeitraum bis 18. Dezember 2021 eine Ermäßigung von 150 Euro. Der Spartarif gilt im Rahmen der „Happy Ägypten Days“  bei Buchung einer Reise ab 1.500 Euro online unter anderem auf www.fti.de  oder im Reisebüro. 

Werbung

Zusätzlich unterstützt der Veranstalter die Gäste vor Ort mit  der Organisation von PCR-Tests maximal 48 Stunden vor dem Rückflug: „Seit Mitte Januar gelten für Ägypten-Rückkehrer strengere Auflagen der Bundesregierung, die für die Wiedereinreise nach Deutschland die Vorlage verpflichtender PCR-Tests voraussetzt. Unseren Gästen helfen wir diesen Test rechtzeitig vor dem Heimflug in Hurghada, Sharm-El Sheik, Marsa Alam oder El Gouna durchführen und auswerten zu lassen“, erklärt Elia Gad, FTI Group Head of Destination Egypt. Die Kosten für den Test belaufen sich je nach medizinischer Einrichtung zwischen 30 und 40 Euro. Der Transfer vom Hotel zum Krankenhaus ist dabei jeweils inklusive. Ebenso können Urlauber den PCR-Test gegen eine Gebühr von 50 Euro direkt im Hotel vornehmen lassen, der anschließend zur Auswertung an ein zertifiziertes Labor weitergegeben und dort ausgewertet wird. 
Auch im Falle eines positiven Testergebnisses sind Gäste abgesichert, denn die Kosten für das Quarantäne-Zimmer in der gebuchten Unterkunft sowie die Verpflegung des erkrankten Gasts und seiner Begleitperson werden übernommen. Für die Organisation des neuen Rückflugs steht FTI unterstützend zur Verfügung.

Volle Absicherung vor und während der Reise

Kombinierbar sind alle Urlaubsangebote mit dem FLEXPLUS-Tarif, der Gästen gegen Aufpreis die Möglichkeit bietet, bis 15 Tage vor Reisebeginn umzubuchen oder zu stornieren.
Für Reisen, die zwischen 22. März bis 30. April 2021 gebucht werden, und bis zum 31. Oktober 2021 erfolgen, schließt der Veranstalter für seine Gäste ohne Zusatzkosten zudem einen Corona Reiseschutz automatisch mit ein. Sollte der Reisende bei einem PCR-Test ab 72 Stunden vor Urlaubsbeginn dann positiv getestet werden, erhält er die anfallenden Stornierungskosten bis 1.500 Euro pro Person zurück. Auch wenn der Urlaub ganz normal angetreten wird, sind alle Reisenden mit einem Paket für medizinische Assistance 24/7 inklusive Unfalldeckung bis 25.000 Euro im Zielgebiet abgesichert.

Pressekontakt FTI

FTI Touristik GmbH
Landsberger Straße 88
80339 München
Telefon: +49 89 2525–6190
E-Mail: presse@fti.de
Verantwortlich: Angela Winter


Bildquelle: FTI Touristik GmbH


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 5 Durchschnitt: 4]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!