MSC Cruises verlängert die vorübergehende Einstellung des weltweiten Flottenbetriebs

MSC Cruises verlängert die vorübergehende Einstellung des weltweiten Flottenbetriebs

MSC Cruises kündigte heute eine weitere Verlängerung der flottenweiten Einstellung aller Kreuzfahrtabfahrten bis zum 10. Juli an.

MSC Cruises bietet den von dieser Maßnahme betroffenen Gästen ein Kreuzfahrt-Guthaben an, mit dem sie die Möglichkeit haben, den gesamten für ihre stornierte Kreuzfahrt gezahlten Betrag bis Ende 2021 auf eine zukünftige Kreuzfahrt ihrer Wahl – für jedes Schiff und jede Route – zu übertragen. Darüber hinaus erhalten die Gäste ein Bordguthaben in Höhe von 100 bis 400 Euro pro Kabine, je nach der Länge ihrer ursprünglichen Kreuzfahrt.

Des Weiteren gab das Unternehmen heute bekannt, dass die Buchungen aller Gäste, die derzeit bei MSC Cruises zwischen dem 11. Juli und dem 30. September 2020 gebucht sind, von verlängerten Umbuchungsmöglichkeiten profitieren.

MSC Cruises ermöglicht es seinen Gästen, die entweder über ein Reisebüro oder direkt über MSC bereits eine Kreuzfahrt gebucht haben, diese kostenlos auf ein zukünftiges Abfahrtsdatum bis zum 31. Dezember 2021 umzubuchen. Die Buchungen können auf jedes Schiff mit einer beliebigen Reiseroute aus der Flotte von MSC Cruises übertragen werden.

Das Unternehmen kündigte zuletzt die vorübergehende Einstellung aller Schiffe weltweit bis zum 29. Mai an.

Für weitere Einzelheiten und detaillierte Aktualisierungen können sich die Gäste an ihr Reisebüro oder an MSC wenden sowie die Website von MSC Cruises besuchen.

Über MSC Kreuzfahrten GmbH

MSC Cruises ist die am schnellsten wachsende Kreuzfahrtgesellschaft der Welt. MSC Cruises mit Hauptsitz in Genf, Schweiz, ist Teil der Kreuzfahrtdivision der MSC-Gruppe, dem in Privatbesitz befindlichen Schweizer Schifffahrts- und Logistikkonzern.

Die Flotte von MSC Cruises mit 17 modernen und innovativen Schiffen ist eine der umweltfreundlichsten der Branche. Das Unternehmen bekennt sich zum Umweltschutz und arbeitet daran, die Umweltauswirkungen seiner Flotte sowohl auf See als auch an Land durch den Einsatz innovativer Meeres- und Umwelttechnologien zu minimieren und kontinuierlich zu reduzieren.

Ein branchenweit beispielloser 11,6-Milliarden-Euro-Plan sieht vor, dass die Flotte von MSC Cruises bis 2027 auf 25 Schiffe angewachsen ist. Darüber hinaus investiert die Kreuzfahrtabteilung der MSC-Gruppe weitere 2 Milliarden Euro in eine neue Luxus-Kreuzfahrtmarke mit vier Superyachtschiffen, die zwischen 2023 und 2026 jährlich ein Schiff in Dienst stellt.  

MSC Cruises, die mehr als 200 Ziele auf fünf Kontinenten anlaufen, vereinen mehr als 180 Nationalitäten aus der ganzen Welt und bieten ein bereicherndes und immersives Kreuzfahrterlebnis, das vom europäischen Erbe des Unternehmens inspiriert ist. Erwarten Sie internationales Essen, erstklassige Unterhaltung, preisgekrönte Familienprogramme und die neueste, gastfreundliche Technologie an Bord.

Pressekontakt
Dominik Gebhard
Head of PR – Montag, Mittwoch und Freitag – 09-13 Uhr
Telefon: +49 89 856355 5509
Email: dominik.gebhard@msccruises.de


Bildquelle: Conrad Schutt  – MSC Rights 


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.