fbpx

RIU feiert 25 Jahre in Mexiko

 RIU feiert 25 Jahre in Mexiko

Vor 25 Jahren hat die spanische Hotelkette an der Playa del Carmen in Mexiko ihr erstes Hotel eröffnet.

Im Sommer 1997 eröffnete RIU das erste Hotel in Mexiko mit dem Hotel Riu Yucatan in Playa del Carmen. Die Eröffnung war eine Herausforderung und ein Meilenstein in der Expansion der Gruppe. Nur wenige konnten damals erahnen, was dieses Projekt für die Hotelkette bedeuten würde. In diesem Jahr feiert RIU sein 25-jähriges Jubiläum in Mexiko. Einem Land, in dem RIU in fünf Bundesstaaten mit 20 Hotels in der Karibik und am Pazifik vertreten ist. Mit 12.000 Zimmern und beinahe 9.000 Mitarbeitern wurde Mexiko zum wichtigsten internationalen Reiseziel von RIU.

Wie bedeutend Mexiko für RIU ist, zeigt sich auch an den Mitarbeitern: 40% der Beschäftigten weltweit kommen aus Mexiko – gefolgt von 18% aus Spanien. Während der Pandemie konnte RIU aufgrund der Entscheidung der mexikanischen Behörden alle Hotels geöffnet lassen. Das Geschäft in Mexiko half der gesamten Hotelkette, die Folgen der Pandemie für RIU abzufedern.

Werbung

Zum 25-jährigen Bestehen zeigt RIU und die Riu-Familie große Dankbarkeit gegenüber dem Land, seinen Fachkräften, der guten Zusammenarbeit mit den Behörden und natürlich seinen einheimischen Gästen, die sich im Jahr 2021 auf 850.000 beliefen. Dank gilt auch den mexikanischen Lieferanten, die die Hotels mit unterschiedlichsten Waren beliefern, von denen 98 % aus Mexiko stammen.

Bei einem informativen Frühstück im Rahmen der Tianguis Turístico Messe 2022 in Acapulco präsentierte das Vorstandsmitglied Joan Trian Riu in Begleitung des Staatssekretärs für Tourismus, Miguel Torruco, vor den Behörden, der Presse und den Reiseveranstaltern die Zahlen und wichtigsten Engagements von RIU in Mexiko. Dort wurde auch das Video zum 25. Jubiläum vorgestellt, in dem herausragende Mitarbeiter von RIU des Landes zu Wort kommen und erläutern, welchen Stellenwert Mexiko für das Unternehmen einnimmt und wie viel sie im Laufe all dieser Jahre gelernt haben.

Für dieses bedeutende Jubiläum hat RIU das ganze Jahr über viele Aktionen geplant. Diese werden mit Gästen, Mitarbeitern und Partnern durchgeführt und über die sozialen Netzwerke, die Kommunikationsmedien und in den Hotels geteilt.

Die Erkenntnisse, die RIU in Mexiko gewonnen hat, erstrecken sich auf die unterschiedlichsten Bereiche und haben sich tiefgreifend auf das gesamte Unternehmen ausgewirkt, das heute in 20 Ländern vertreten ist. So haben beispielsweise widrige Wetterbedingungen und Erdbeben dazu geführt, dass Mexiko eine der strengsten Sicherheitsvorschriften und die renommiertesten Bauingenieure der Welt hat. Deshalb sind es mexikanische Fachleute, die an den Bauvorhaben von RIU in den übrigen Ländern Amerikas und der Welt arbeiten.

Mexiko verfügt über eine reiche und vielschichtige gastronomische Kultur. Aufgrund ihres Könnens und ihrer Professionalität wechselten im Laufe der Jahre viele mexikanische Köche, die bei RIU in Mexiko ihre Karriere begannen, als Chefköche in unterschiedliche Destinationen. Das Gleiche gilt für die Leiter der technischen Dienste in Mexiko, die ebenfalls zur Instandhaltung der Riu-Hotels in anderen Ländern eingesetzt wurden.

Die Cocktailkarte, die heute in allen RIU Hotels der Welt angeboten wird, ist stark von Mexiko beeinflusst. Das Engagement, die Kreativität und Professionalität der Animationsteams in Mexiko haben eine Vorreiterfunktion, wenn es darum geht, neue Dinge auszuprobieren. Etwa die beliebten Riu Partys, die in Los Cabos eingeführt und optimiert wurden, bevor sie in anderen Reisezielen übernommen wurden.

Der hervorragende Service in den Riu-Hotels in Mexiko ist dem Talent der mexikanischen Mitarbeiter zu verdanken. Ihr Engagement, ihre Freundlichkeit, Gastfreundschaft und ihre Professionalität ermöglichen es RIU, jährlich mehr als 1,6 Millionen zufriedene Gäste in Mexiko zu empfangen.

RIU engagiert sich auch in Mexiko für die Gesellschaft und die Artenvielfalt. Zu den bemerkenswertesten Projekten gehört die Zusammenarbeit mit der Fundación Aitana, über die RIU alle Kosten für Chemotherapien im Allgemeinen Krankenhaus in Cancun übernimmt. RIU unterstützt zudem Save The Children, Dr. Sonrisas und Coco’s Bienestar Animal. Mit Oceanus entwickelt die Hotelkette ein Programm zur Regeneration der Korallenriffe.

Aus all diesen Gründen setzt RIU sein Engagement in Mexiko mit dem Bau von zwei neuen Hotels fort. Das Riu Latino wird im Oktober 2022 in Costa Mujeres eröffnet, das Riu Palace Kukulkan in Cancun empfängt im November die ersten Gäste.

Über RIU:

Die internationale Hotelkette RIU wurde 1953 als kleiner Familienbetrieb auf Mallorca von der Familie Riu gegründet, die das Unternehmen heute in dritter Generation besitzt und führt. Die Hotelkette widmete sich bisher ausschließlich der Ferienhotellerie. In 2010 eröffnet sie mit dem Riu Plaza Panama (Panama Stadt) ihr erstes Hotel im Segment Stadthotellerie. Mehr als 70% der RIU Hotels bieten die Formel All Inclusive by RIU an. RIU Hotels & Resorts verfügt heute über 100 Hotels in 20 Ländern, beschäftigte im Jahr 2020, 24.425 Mitarbeiter und hieß über 2,3 Millionen Gäste willkommen. Zurzeit belegt RIU Platz 32 im internationalen Ranking der Hotelketten. Sie ist die drittgrösste in Spanien, gemessen am Umsatz und die vierte nach Anzahl der Zimmer.

Weitere Informationen: Kommunikationsabteilung Tel.: +34 971 74 30 30 //prensa@riu.com


Bildquelle: Riu Hotels, S. A.


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!