Corona-Krise trifft die Deutsche Bahn hart

Corona-Krise trifft die Deutsche Bahn hart

Mit Rekord-Investitionen will die Deutsche Bahn nach der Pandemie wieder wachsen

Mit Rekordinvestitionen stemmt sich die Deutsche Bahn (DB) gegen die Folgen der Corona-Pandemie, um wieder auf einen Wachstumspfad zurückzukehren. Einstweilen hat die weltweite Infektionswelle auch die DB wirtschaftlich hart getroffen und im ersten Halbjahr 2020 Umsatz und Ergebnis einbrechen lassen.

WEITERLESEN

Nach Grenzöffnung: Deutsche Bahn fährt wieder ins Ausland und baut internationales Angebot weiter aus

Nach Grenzöffnung: Deutsche Bahn fährt wieder ins Ausland

Zugangebot Richtung Schweiz, Österreich und Niederlande wieder komplett • Neuer ICE Berlin–Innsbruck ab 27. Juni • Neue Direktverbindung Berlin–Dresden–Prag–Wien–Graz ab 16. Juni 

Zusammen mit ihren europäischen Partnerbahnen fährt die Deutsche Bahn (DB) das Angebot an grenzüberscheitenden Verbindungen schrittweise wieder hoch.

WEITERLESEN

Zusätzliche ICE-Züge in Urlaubsregionen

Zusätzliche ICE-Züge in Urlaubsregionen - Deutsche Bahn

Beliebte Urlaubsregionen somit noch besser erreichbar

Die Deutsche Bahn (DB) baut ihr touristisches Angebot für diesen Sommer weiter aus. Zusätzlich zu den bereits wieder aufgenommenen ICE- und IC-Linien werden die beliebten Urlaubsziele Rügen, Ostfriesische Inseln und Tirol somit noch öfter, bequemer und schneller erreichbar.

WEITERLESEN

Corona-Virus: Deutsche Bahn umfassend vorbereitet

Corona-Virus: DB umfassend vorbereitet

Vorsorgehinweise des Robert-Koch-Instituts (RKI) gelten auch in DB-Zügen und Bahnhöfen

Die Deutsche Bahn (DB) ist auf eine weitere Ausbreitung von Covid-19 in Deutschland umfassend vorbereitet. In Zügen und Bussen der DB gelten die bekannten Vorsorgehinweise des Robert-Koch-Instituts wie gründliches Händewaschen oder die schnelle Entsorgung von benutzten Taschentüchern.

WEITERLESEN

Covid-19: DB bereitet sich intensiv vor

DB - Coronavirus

DB in ständigem Austausch mit Gesundheitsbehörden und Ministerien

Die Deutsche Bahn (DB) hat sich auf eine drohende Ausbreitung von Covid-19 in Deutschland umfassend vorbereitet. In Zügen und Bussen der DB gelten die bekannten Vorsorgehinweise des Robert-Koch-Instituts wie gründliches Händewaschen oder die schnelle Entsorgung von benutzten Taschentüchern.

WEITERLESEN