fbpx

Travelife zeichnet Hotels der FTI GROUP aus

Travelife zeichnet Hotels der FTI GROUP aus

Das hohe Nachhaltigkeitsengagement der FTI GROUP eigenen Hotels erhält Brief und Siegel. Travelife für Hotels und Unterkünfte wird bis Ende des Geschäftsjahres rund 50 Häuser der Gruppe zertifizieren. Das Prädikat steht für umfassenden Einsatz für Mensch und Umwelt. 

Nachweislich nachhaltig: Die FTI GROUP eigenen Hotels sind auf breiter Linie nachhaltig unterwegs. Das spiegelt sich sowohl in der Unternehmensstrategie wider wie auch im individuellen Engagement der Hoteliers und ihrer Mitarbeiter. Zahlreiche Hands-On-Initiativen und kreativer Einsatz leisten einen Beitrag zugunsten der Umwelt und der lokalen Gemeinden und bereichern das eigene Arbeitsumfeld sowie das Gästeerlebnis. Dieser tiefgehenden Sustainability-Überzeugung trägt jetzt Travelife für Hotels und Unterkünfte Rechnung. Bis zum Ende der Saison 2022 streben rund 50 Vertreter der Marken LABRANDA Hotels & Resorts, KAIRABA Hotels & Resorts, Design Plus Hotels, Lemon & Soul sowie Meeting Point managed Hotels eine Auszeichnung des weltweit renommierten und anspruchsvollen Zertifizierers an. „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, sagt Sabine Dorn-Aglagul, CEO Hotels bei der FTI GROUP. „Mit unseren Unterkünften agieren wir sozialverträglich, ökologisch und ökonomisch nachhaltig und werden höchsten Qualitätsansprüchen gerecht, zum Wohle unserer Gäste, unserer Mitarbeiter und der Umwelt. Die Zertifizierung von Travelife für Hotels und Unterkünfte belegt das und markiert für uns einen Meilenstein.“

Werbung

Gelebte Nachhaltigkeit vom ESG-Kodex bis zum Gemüsezögling 

Im Rahmen der Neupositionierung von MP Hotels verabschiedete die Gruppe einen ESG-Kodex, der soziale Werte verankert und umweltfreundliche Richtlinien festlegt. Dazu Dorn-Aglagul: „Unsere Häuser befinden sich in Spanien, Ägypten, der Türkei, Griechenland, Italien, Malta, Kroatien und Marokko. Bei all diesen unterschiedlichen Kulturen ist es umso wichtiger, gemeinsame Standards festzulegen, um ausnahmslos all unseren Mitarbeitern in allen Aspekten einen sicheren Arbeitsplatz garantieren zu können. Das wiederum schafft die Basis für individuelle Nachhaltigkeitskonzepte in den einzelnen Hotels, die von den Mitarbeitern mit Leidenschaft mitgetragen werden. Denn wir beschäftigen uns nicht nur mit großen Hospitality-Themen wie der Reduzierung von Plastikmüll, weniger Lebensmittelverschwendung, geringerem Wasser- und Energieverbrauch oder sauberen Küsten. Es sind oft die kleinen Projekte, die verdeutlichen, dass uns Sustainability durch Mark und Bein geht: das geht vom Hotelmanagement in Makadi Bay in Ägypten, das im selbst angelegten Gemüsegarten in der Wüste eigene Gewächse für das Restaurant zieht, über die „Plant a tree“-Mission in Kroatien bis zum Team in Marmaris in der Türkei, das im Zuge der Renovierung Schwemmholz upcycelt und zum Hingucker des neuen Raumdesigns macht. Diesen Einsatz honorieren auch unsere Gäste. Wir freuen uns daher umso mehr, dass jetzt all unsere Bemühungen auch mit Travelife eine Wertschätzung auf internationalem Parkett erhalten.“    

Zusammenarbeit mit Travelife für Hotels und Unterkünfte im April 2022 gestartet 

Eine Zertifizierung von Travelife, eine der weltweit führenden Initiativen für effektive und effiziente Nachhaltigkeitsprinzipien im Hospitality-Bereich, steht in der Tourismus-Branche für besonders hohe Standards in puncto Umwelt und soziale Verantwortung. Für die Auszeichnung prüfen unabhängige Gutachter der Organisation die entsprechenden Unterkünfte mit einem Anforderungskatalog aus 163 Kriterien. Zum Audit gehört die Bewertung, wie die Hotels Umweltauswirkungen minimieren, die Einhaltung von Tierwohl-Richtlinien sowie die faire Behandlung von Mitarbeitern. „Gästen, die sich für eines unserer Häuser entscheiden, wird mit dem Zertifikat zukünftig angezeigt und versichert: Dieses Hotel pflegt einen schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen, trägt Verantwortung für einen niedrigen Emissionshaushalt und arbeitet eng mit der lokalen Bevölkerung zusammen“, so Dorn-Aglagul. 

Die Zusammenarbeit zwischen MP Hotels und Travelife für Hotels und Unterkünfte wurde bereits im April 2022 beschlossen und sogleich sämtliche Weichen für eine erfolgreiche Zertifizierung gestellt. Seither durchlaufen die Unterkünfte aufwendige Dokumentations- und Optimierungsprozesse sowie individuelle Audits. Zudem werden Angestellten via Workshops, Trainings und Best Practice-Beispielen wertvolle Informationen mit an die Hand gegeben, um die Nachhaltigkeitskriterien weiter zu vertiefen und beständig weiterzuentwickeln. „Die Audits werden im Laufe des Septembers in allen unseren Häusern abgeschlossen sein. Wenige Woche später rechnen wir mit der Erteilung des Travelife-Status ‚Certified‘. Ist die Auszeichnung einmal erteilt, wird der Prüfprozess alle zwei Jahre zur Erneuerung des Zertifikats wiederholt“, führt die Hotel-Chefin weiter aus. Die zertifizierten Hotels werden sich zukünftig mit dem Travelife-Signet vor Ort schmücken dürfen und entsprechende Hinweise in den Buchungssystemen sowie auf www.mphotels.com/de hinterlegt. 

Einbettung in die Sustainability Strategie der FTI GROUP

Der Schritt zur Zertifizierung mit Travelife für Hotels und Unterkünfte geht Hand in Hand mit der neuen Sustainability Strategie der FTI GROUP. Mit dieser kommt das Unternehmen seiner gesellschaftlichen Verantwortung nach und trägt den Klima- und Umweltzielen der Europäischen Union sowie den 17 Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen Rechnung. Die einzelnen Stufen erstrecken sich auf alle Firmenbereiche der Gruppe, vom Tour Operating über die unternehmenseigenen Hotels bis zu den Incoming-Agenturen und umfassen sowohl die jeweiligen Angebote und Service-Leistungen als auch das persönliche Arbeitsumfeld der FTI GROUP Mitarbeiter und die Kundenkommunikation.

Über MP Hotels

Das im September 2015 durch die FTI GROUP gegründete, international tätige Hospitality-Unternehmen setzt sich aus mehr als 60 Häusern in acht Ländern zusammen und bietet Gästen damit in klassischen Urlaubsdestinationen insgesamt mehr als 13.000 Zimmer an. Das Unternehmensportfolio besteht aus den vier Marken LABRANDA Hotels & Resorts, KAIRABA Hotels & Resorts, Design Plus Hotels, Lemon & Soul sowie Meeting Point managed Hotels. MP Hotels beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter unter der Leitung von Sabine Dorn-Aglagul, die die Hotelsparte der FTI GROUP als CEO Hotels verantwortet.

Über Travelife für Hotels und Unterkünfte

Travelife Ltd. ist ein international anerkanntes Nachhaltigkeitsprogramm für Unterkünfte, das Hotels aller Größenordnungen auf der ganzen Welt zertifiziert.  Der GSTC-anerkannte Standard von Travelife ist eine der umfassendsten und solidesten Zertifizierungen für die Nachhaltigkeit von Unterkünften und umfasst Anforderungen in den Bereichen Umwelt, faire Arbeitsbedingungen, Menschenrechte, Kinderschutz und Tierschutz. Sowohl Reisende als auch Reiseunternehmen können sich darauf verlassen, dass ein von Travelife zertifizierter Unterkunftsanbieter seine Arbeit in diesen Bereichen nach einem vollständigen Audit vor Ort unabhängig überprüft und verifiziert hat.

Pressekontakt FTI Group

FTI Touristik GmbH
Landsberger Straße 88
80339 München
Telefon: +49 89 2525–6190
E-Mail: presse@fti.de
Verantwortlich: Angela Winter


Bildquelle: FTI Group – Sabine Dorn-Aglagul_FTI CEO Hotels


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie jetzt ab:
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!