fbpx

100 Tage BER: gelungener Start

100 Tage BER: gelungener Start

Wegen der Corona-Pandemie konnten aber nur 700.000 Passagiere abgefertigt werden

Die Flughafengesellschaft ist trotz der schwierigen Bedingungen unter der weltweiten Corona-Pandemie mit dem Start des Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt zufrieden. Die ersten 100 Tage nach der Eröffnung des BER am 31. Oktober 2020 haben gezeigt: Der neue Flughafen und seine Infrastruktur haben sich als leistungsfähig und zuverlässig bewährt.

WEITERLESEN

Noch weniger Passagiere am BER

Noch weniger Passagiere am BER

Die Zahl der Fluggäste am Hauptstadtflughafen BER ist im Januar weiter deutlich zurückgegangen.

Abgefertigt wurden 207 620 Passagiere, gut 57 000 weniger als noch im Dezember, wie die Flughafengesellschaft (FBB) am Mittwoch mit Berufung auf die vorläufigen Daten mitteilte. Das war ein Rückgang um gut 90 Prozent im Vergleich zum Januar 2020. An den Flughäfen Tegel und Schönefeld wurden damals 2 252 265 Fluggäste gezählt.

WEITERLESEN

BER bis mindestens 2025 auf Finanzhilfe angewiesen

BER bis mindestens 2025 auf Finanzhilfe angewiesen

Der neue Hauptstadtflughafen BER wird aus Sicht der Betreiber noch mehrere Jahre nicht ausgelastet sein.

Ein Ende der Reisebeschränkungen sei erst zu erwarten, wenn ein Impfstoff gegen das Coronavirus global und flächendeckend zur Verfügung stehe, teilte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Montag mit. «Die Flughafengesellschaft rechnet deshalb erst im Jahr 2025 mit einer Erholung des Flugverkehrs auf Vorkrisenniveau.» Bis dahin werde der Staatsbetrieb weiter Geld von seinen Eigentümern benötigen, den Ländern Berlin und Brandenburg und dem Bund.

WEITERLESEN

Berlins Tourismusbranche hofft auf die Trendwende

Berlins Tourismusbranche hofft auf die Trendwende

Das Corona-Krisenjahr 2020 hat die Berliner Tourismusbranche hart getroffen. 

Die Berliner Tourismusbranche stellt sich auf ein schwieriges Jahr 2021 ein. Burkhard Kieker, Geschäftsführer der Berlin Tourismus- und Kongressgesellschaft Visit Berlin, rechnet erst ab dem Sommer mit einer spürbaren Verbesserung.

WEITERLESEN

Berlin rechnet mit mehr Tourismus ab Sommer

Berlin rechnet mit mehr Tourismus ab Sommer

Berlin wird nach Erwartung der Tourismus-Werber des Landes spätestens im Sommer wieder mehr Besucher anziehen.

«Wir gehen von der Formel „Impfung plus sechs Monate“ aus», sagte Burkhard Kieker, der Leiter der Berlin Tourismus- und Kongressgesellschaft, der «Berliner Morgenpost» (Samstag). «Es gibt ein aufgestautes Reisebedürfnis.»

WEITERLESEN

Lufthansa, als Marktführer an den neuen Haupstadtflughafen BER

Lufthansa - als Marktführer an den neuen Haupstadtflughafen BER

Der Lufthansa-Konzern sieht sich zur Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER als Marktführer in Berlin.

Der Marktanteil der sechs Konzerngesellschaften liege bei 30 Prozent, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Frankfurt mit. Man biete doppelt so viele Flüge an wie die Nummer zwei. Neben der Lufthansa-Muttergesellschaft sind die Airlines Eurowings, Swiss, Austrian, Brussels sowie ab dem Sommerflugplan auch Air Dolomiti für Berlin eingeplant. Zudem betreibt der Konzern eine 650 Quadratmeter große Lounge in dem neuen Terminal.

WEITERLESEN

Pfingsten in Berlin: Buchungen ziehen an

Pfingsten in Berlin

Vor allem Gäste aus Nordrhein-Westfalen und Süddeutschland sind neugierig auf dieHauptstadt

Deutschlands beliebtestes Städtereiseziel begrüßt entspannt seine Gäste. Pünktlich zum Pfingstwochenende haben neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten und der Gastronomie auch die vielfältige Hotellandschaft Berlins wieder geöffnet. Museen, Attraktionen, Restaurants und Shops der Stadt freuen sich auf Besucherinnen und Besucher.

WEITERLESEN

Anmeldung Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

E-Mail Adresse