fbpx

TUI zieht Saisoneröffnung auf Mallorca vor

TUI zieht Saisoneröffnung auf Mallorca vor

Die Nachfrage für die Lieblingsinsel der deutschen Urlaubsgäste steigt stetig.

Nicht nur für den Sommer stehen die Chancen gut, wieder an die Buchungszahlen vor Corona anzuschließen, sondern auch kurzfristig ist der Wunsch groß, nach Mallorca aufzubrechen. Daher hat TUI den traditionellen Saisonstart für die Frühjahrs- und Ostersaison vorgezogen. Fast zeitgleich werden am frühen Freitagmorgen (11.2.2022) drei TUI fly-Maschinen aus Düsseldorf, Frankfurt und Hannover zur Baleareninsel aufbrechen. Den Auftakt macht X3 2128 aus Frankfurt, die um 08:10 Uhr am Flughafen in Palma erwartet wird. 

WEITERLESEN

Tui vor Rückzahlung erster Staatshilfen

Tui vor Rückzahlung erster Staatshilfen

Tui rechnet im Sommer trotz der Omikron-Variante mit einem vollen Comeback des Urlaubsgeschäfts und will schon davor einen ersten Teil der Staatshilfen zurückgeben.

Rund 700 Millionen Euro sollen zum 1. April wieder abfließen, wie Vorstandschef Fritz Joussen am Dienstag ankündigte. Nach dem existenziellen Dämpfer in der Anfangszeit der Corona-Krise sieht der Manager eine deutliche Stabilisierung. «Die Nachfrage nach Reisen ist über alle Märkte hoch», sagte Joussen zur Vorlage der Zahlen für das erste Winterquartal. «Der Weg aus der Pandemie zeichnet sich immer klarer ab.»

WEITERLESEN

Palmen statt Punsch: TUI stockt Kapazitäten über die Feiertage auf

Palmen statt Punsch: TUI stockt Kapazitäten über die Feiertage auf

Kanaren-Reisende profitieren von größter Angebotssteigerung

Die Füße im Sand anstatt in dicken Winterstiefeln: Viele Urlauberinnen und Urlauber sehnen sich zum Jahresende nach Sonne, Wärme und Abwechslung vom heimischen Wintergrau. TUI fly stockt daher die Kapazitäten für alle Sonnenhungrige über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel um 36.000 Sitzplätze in den Süden und zurück auf. Die Hälfte des Angebots entfällt auf die Kanarischen Inseln, doch auch die beliebten Badeziele in Portugal, Ägypten und auf den Kapverden profitieren von zusätzlichen Flügen.   

WEITERLESEN

Tui plant Teilauflösung von Geschäftsreise-Sparte

Tui plant Teilauflösung von Geschäftsreise-Sparte

Tui Deutschland will seine Sparte für Geschäftsreisen zum Großteil auflösen.

Das Management setzte die Belegschaft am Mittwoch über den grundsätzlichen Plan hierzu in Kenntnis. Demnach wird der Bereich First Business Travel (FBT) als eigenständige Einheit «in der vorhandenen Form nicht weitergeführt». Wie es in einer internen Mitarbeiterinformation weiter hieß, wolle man die bisherigen Aktivitäten künftig «auf ein Mindestmaß» verringern. Konkrete Verhandlungen über die Zukunft der mehr als 300 betroffenen Beschäftigten sollen im Januar beginnen.

WEITERLESEN

So blicken Tourismus und Luftverkehr ins Reisejahr 2022

So blicken Tourismus und Luftverkehr ins Reisejahr 2022

Corona hat Tourismus und Luftverkehr in eine tiefe Krise gedrückt. Neben den Unsicherheiten durch die immer noch nicht bewältigte Pandemie treibt die Branche ein weiteres Megathema um.

Die Corona-Krise ist noch nicht ausgestanden, zugleich stellt der Klimawandel Reisebranche und Luftverkehr vor neue Herausforderungen. Nach zuletzt gestiegenen Buchungen sorgt die massive Verschärfung der Corona-Infektionslage nun wieder für Verunsicherung der Urlauber.

WEITERLESEN

Nachfrage zieht an: TUI fly nimmt täglich Kurs auf Kapverden

TUI fly nimmt täglich Kurs auf Kapverden

Wintersonne, malerische Sandstrände und erstklassige Hotels: Die Vorteile eines Winterurlaubs auf den Kapverden sprechen für sich.

Stefan Baumert, Vorsitzender der Geschäftsführung bei TUI Deutschland, ist sich sicher, dass die Inselgruppe als Winterziel weiter an Bedeutung gewinnen wird: „Wir rechnen mit einem Nachfrageschub für die Kapverden in diesem Winter. Seitdem wir im September unser Programm wieder aufgenommen haben, steigen die Buchungen stetig an. Die Vorteile der Inseln liegen dabei auf der Hand: Das Hotel- und Flugangebot ist sehr gut, die Einreiseregelungen sind unkompliziert und die Flugzeit mit knapp sechs Stunden ist nur geringfügig länger als Flüge auf die Kanaren.“    

WEITERLESEN

Wintersaison hat bei TUI trotz Corona-Lage «Fahrt aufgenommen»

Wintersaison hat bei TUI trotz Corona-Lage «Fahrt aufgenommen»

Die Reisebranche will sich im zweiten Pandemie-Winter das gerade neu gewonnene Selbstvertrauen nicht zerstören lassen. Bei Tui sollen die Buchungen bisher gut laufen. 

Ungeachtet neuer Corona-Rückschläge für den Tourismus wie dem Lockdown in Österreich und Warnhinweisen für mehrere Länder erwartet Tui ein relativ stabiles Wintergeschäft. Viele Urlaubsorte, die man vor einem Jahr noch aus dem Programm nehmen musste, seien wieder buchbar – und würden auch nachgefragt. «Anders als im vergangenen Winter können derzeit fast alle Flugziele bereist werden», sagte Tui-Deutschland-Chef Stefan Baumert am Montag. «Die Wintersaison hat entsprechend Fahrt aufgenommen.»

WEITERLESEN

Tui geht mit Früh-Rabatten in Sommersaison

Tui geht mit Früh-Rabatten in Sommersaison

Tui bietet Urlaubern für den Sommer 2022 schon besondere Preisnachlässe. Es gibt aber einige Bedingungen.

Tui will seinen Kunden im bevorstehenden Sommergeschäft bei frühzeitiger Buchung hohe Rabatte einräumen. Über ein Drittel des sonstigen Reisepreises – bis zu 37 Prozent – ist an Ersparnis möglich, wie der Touristikkonzern am Montag zur Vorstellung des Programms in Hannover ankündigte.

WEITERLESEN

Hello America! Erste TUI-Gäste auf dem Weg in die USA

Erste TUI-Gäste auf dem Weg in die USA

Neue Highlights im TUI USA-Programm – 20.000 Hotels verfügbar

Pünktlich zum Wegfall der Reisebeschränkungen für die Einreise in die USA haben sich die ersten TUI Gäste auf den Weg in die Vereinigten Staaten gemacht. Mehr als 100 Urlauber sind heute aus Deutschland mit verschiedenen Fluggesellschaften gestartet – das erste Gästepaar kam aus Norddeutschland und ist mit LH460 im Airbus A350 über München nach Florida gestartet. Wie bei vielen Buchungen der ersten Wochen wurde das RIU Plaza Miami Beach zur Übernachtung ausgewählt.   

WEITERLESEN

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!