fbpx

Wie Mallorca, Kreta und Co. jetzt um die Urlauber buhlen

Wie Mallorca, Kreta und Co. jetzt um die Urlauber buhlen

Kreta gegen Mallorca, Capri gegen Kos – die Inseln im Mittelmeer wollen endlich wieder mit dem Tourismus durchstarten. 

Eine coronafreie Insel im Mittelmeer für unbeschwerte Urlaubstage im Sommer: Mit diesem Angebot wollen Hotels, Restaurants und Politiker aus vielen südeuropäischen Ländern endlich wieder Touristen an ihre Strände und Hotelbars locken. 

WEITERLESEN

Was tun, wenn der Flug gestrichen wird?

Was tun, wenn der Flug gestrichen wird?

Wer in Corona-Zeiten in den Urlaub fliegt, sieht sich in Corona-Zeiten oft mit Flugannullierungen konfrontiert. 

Die Stornierung von Seiten der Airlines erfolgt meist lapidar per E-Mail in Verbindung mit einem Gutschein-Angebot. Von Annullierungen besonders stark betroffen sind Zubringerverbindungen, weil Flüge wegen mangelnder Auslastung zusammengelegt werden. Statt Hamburg, Stuttgart oder Dresden müssen Passagiere dann meist auf die Drehkreuze Düsseldorf, Frankfurt oder München ausweichen. Die Umbuchung wird oft nicht von der Airline veranlasst, stattdessen wird Ihnen ein Gutschein angeboten. Fluggäste gezwungen, Eigeninitiative zu ergreifen, zumal in vielen Fällen nur eine Strecke betroffen ist, womöglich der Rückflug. Doch wie ist die Rechtslage? 

WEITERLESEN

Tourismus in Schleswig-Holstein wegen Corona mit schweren Einbußen

Tourismus in Schleswig-Holstein wegen Corona mit schweren Einbußen

Mit erheblichen Verlusten aufgrund der Corona-Pandemie ist die Tourismusbranche in Schleswig-Holstein in dieses Jahr gestartet.

In den ersten beiden Monaten kamen 96 200 Übernachtungsgäste in das Land und damit 87,0 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum, wie das Statistikamt Nord am Dienstag mitteilte. Die Corona-Krise hatte im März vergangenen Jahres begonnen. Die Zahl der Übernachtungen im Januar und Februar dieses Jahres sank um 73,9 Prozent auf 663 500. 

WEITERLESEN

Tui Cruises verlangt zwei Corona-Tests

Tui Cruises verlangt zwei Corona-Tests

Damit die Kreuzfahrt in Corona-Zeiten funktioniert, darf kein Infizierter unentdeckt an Bord kommen. Tui Cruises weitet seine Testvorschriften für die Reisenden daher aus.

Vor einer Kreuzfahrt mit Tui Cruises sind bald zwei Corona-Tests für die Passagiere verpflichtend – und diese müssen von den Reisenden künftig selbst bezahlt werden. Ab dem 13. Mai mit Beginn der Griechenland-Saison der «Mein Schiff 5» benötige jeder Gast für den Reiseantritt zwei negative Testergebnisse, erklärt die Reederei – einen PCR-Test und einen Antigen-Schnelltest. Zuerst hatte das Portal «Cruisetricks.de» darüber berichtet.

WEITERLESEN

Israel öffnet sich wieder für Touristen

Israel öffnet sich wieder für Touristen

Der Einreisestopp ist zu Ende: Nach Monaten der Abschottung will Israel in wenigen Wochen wieder Touristen ins Land lassen. Voraussetzung ist allerdings eine Impfung gegen Corona.

Israel will Touristen, die gegen das Coronavirus geimpft sind, ab Ende Mai die Einreise in das Land gestatten. In einem ersten Schritt soll ab dem 23. Mai Gruppen erlaubt werden, in den Mittelmeerstaat zu reisen.

WEITERLESEN

«Exzellente» Corona-Lage auf Mallorca

«Exzellente» Corona-Lage auf Mallorca

Mehr als zwei Dutzend Besucher aus Deutschland sind auf Mallorca «Corona-Hotel». Die Gesundheitslage bleibt auf der Insel aber entspannt. 

Der Oster-«Ansturm» von rund 40.000 Besuchern aus Deutschland hat die vergleichsweise sehr gute Corona-Lage auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln vorerst nicht beeinträchtigt. 

Die Infektionszahlen seien weiterhin relativ gering, teilten die Gesundheitsbehörden jetzt auf Palma mit. Die Corona-Ampel, die täglich vom angesehenen balearischen Wirtschaftszirkel unter Einbeziehung aller offiziellen Daten erstellt wird, zeigte derweil auf grün. Die Lage sei «exzellent», hieß es.

WEITERLESEN

39 Prozent der Verbraucher wollen dieses Jahr verreisen

39 Prozent der Verbraucher wollen dieses Jahr verreisen

Rund 39 Prozent der Menschen in Deutschland wollen einer Umfrage zufolge in diesem Jahr noch verreisen. 

13 Prozent planten dagegen für 2021 wegen der Corona-Pandemie keine Urlaubsreise mehr, wie bei einer am Dienstag veröffentlichten Online-Befragung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag des Bayerischen Zentrums für Tourismus herausgekommen ist.

WEITERLESEN

Griechenland öffnet für den Tourismus ab 14. Mai wieder

Griechenland öffnet für den Tourismus ab 14. Mai wieder

Griechenland will die Tourismussaison retten und treibt die Öffnung voran. So soll schon in wenigen Wochen die Quarantänepflicht für Besucher aus anderen EU-Ländern wegfallen.

Urlauber aus den anderen EU-Staaten werden ab 14. Mai ohne Quarantänepflicht nach Griechenland reisen und Urlaub machen können. Dies teilte die griechische Tourismus-Vizeministerin Sofia Zacharaki mit.

WEITERLESEN

Tui: Die Erholung des Tourismus verläuft wegen der Corona-Lage zäher als vermutet.

Tui: Die Erholung des Tourismus verläuft wegen der Corona-Lage zäher als vermutet.

Für Tui-Chef Joussen hängt jetzt vieles an einer möglichst raschen «Durchimpfung». Steigende Buchungszahlen lassen den Reisekonzern auf den Sommer hoffen.

Für so manchen Reiseanbieter droht es mit dem Sommergeschäft 2021 eng zu werden – Tui-Chef Fritz Joussen hält ein rechtzeitiges Anziehen der Buchungen bei weiteren Impffortschritten aber für möglich. 

WEITERLESEN

Touristiklounge
Newsletter

Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Touristiklounge-Newsletter auf dem Laufenden!

NEWSLETTER ABONNIEREN!